Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

MOVING HEADS – CHOREOGRAFIE IM GESPRÄCH
Martin Nachbar:

Tanzdramaturgie: Positionen und Praktiken, Modelle und Erfahrungen

 
  • Nachbar / Peeters: Choreoturg
    © Zoe Knights
Tanz
  • Di, 10.05.2016 19:30
    Kampnagel – K33
  • Di, 31.05.2016 19:30
    Kampnagel – K33
  • Di, 07.06.2016 19:30
    Kampnagel – K33

In Kooperation mit dem Studiengang M.A. Performance Studies (Universität Hamburg) widmen sich drei Termine der K3-Reihe MOVING HEADS – CHOREOGRAFIE IM GESPRÄCH verschiedenen Arbeitsfeldern der Tanzdramaturgie, ihren Praktiken, Anforderungen und Visionen. Von Produktionsdramaturgie in der Freien Szene über die dramaturgische Arbeit am Stadttheater bis zur kuratorischen Festivaldramaturgie stellen drei Gäste an drei Terminen ihre Arbeitsansätze vor und diskutieren Erfahrungen ihrer Tätigkeit zwischen künstlerischer Partnerschaft, Konzeptentwicklung und Vermittlung.
 

MARTIN NACHBAR, BERLIN:
ZUSAMMENARBEITEN, GEMEINSAM DENKEN, STÜCKE BASTELN
[Di] 10.05. / 19:30


Martin Nachbar als Choreograph und Jeroen Peeters als Dramaturg verbindet eine enge künstlerische Zusammenarbeit. Ihre jüngste Produktion Der Choreoturg (2016) spiegelt diese Verbindung u.a. in gemeinsam erstellten Collagen und Tänzen. Ausgehend von diesem Stück stellt Martin Nachbar die langjährige Kollaboration vor.
Martin Nachbar arbeitet seit vielen Jahren an der Schnittstelle zwischen choreographischer Praxis und Reflexion. Seine Forschungen und Arbeiten beschäftigen sich mit Fragen zu Empfindung, Wahrnehmung, Vorstellung und Bewegung.

ANNE KERSTING, HAMBURG / FREIBURG: DRAMATURGIE DES ZUSCHAUERS
[Di] 31.05. / 19:30


GREGOR RUNGE, BREMEN: DRAMATURGIEN DER VERMITTLUNG
[Di] 07.06. / 19:30

 

Das vollständige K3-Programm mit Kursen und Workshops, Profitrainings, Vorträgen u.a. unter: www.k3-hamburg.de


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de