Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Projeto Brasil 2016: Tropicalypse Now!
Künstlerkollektiv:

Macaquinhos

 
  • © Macaquinhos
Theater & Performance
  • Mi, 01.06.2016 21:00 [Premiere]
    Begleitender Diskurs jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
    Kampnagel – K2
  • Do, 02.06.2016 21:00
    Begleitender Diskurs jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
    Kampnagel – K2
  • Fr, 03.06.2016 21:00
    Begleitender Diskurs jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
    Kampnagel – K2

»Alles wird Loch«, beschrieb Beatriz Preciado einst die Dekonstruktion des Geschlechts und die Befreiung vom Phallus. Und so gehen die neun Performer*innen eines brasilianischen Künstleraggregats mit MACAQUINHOS (Äffchen) noch weiter und setzen beim Nord-Süd-Gefälle des eigenen Körpers an. Der Anus als körperliche Metapher für den Süden, gesellschaftlich delegitimiert und ausgegrenzt, dem normativen Norden durch Kolonialismus, Kapitalismus und Patriarchat unterworfen. MACAQUINHOS hinterfragt Wissensproduktion, Deutungshoheit und nicht zuletzt die soziale Konstruktion von Körper und Kunst. Keine andere Performance löste in Brasilien so heftige Reaktionen hervor, und das ist kein Wunder, räumt sie doch gründlich mit Klischees wie der vielgelobten Freizügigkeit und der sinnlichen Körperlichkeit der Brasilianer*innen auf. In der Performance wird die Enttabuisierung des Körpers wörtlich genommen und mit choreografischen Mitteln umgesetzt. Kurzum: Es geht um den Anus. Die demokratischste und tabuisierteste Körperöffnung ever. Die Performance ist eine Hommage an Schönheit und Freiheit, fernab von einer industriellen Porno-Ästhetik.

 

Begleitender Diskurs zur Performance Macaquinhos

EROTIC TERRORISM IN THE POST-COLONY (in engl. Sprache)
Felipe Ribeiro (Kurator, Tanzwissenschaftler und »Brain in Residency«), Rio de Janeiro
[Mi] 01.06. / 20:00, Eintritt frei

PROLETARIER*INNEN DES ANUS UND DIE REVOLUTION DER KÖRPER.
EINE REDE ZU P.B. PRECIADOS KONTRASEXUELLEM MANIFEST (in dt. Sprache)

Dr. Christian Klesse (Senior Lecturer in Cultural Studies and Sociology), Manchester
[Do] 02.06. und [Fr] 03.06. / 20:00, Eintritt frei
 

PROJETO BRASIL - TROPICALYPSE NOW! (01.-11.06.2016) Gesamtes Festivalprogramm und Infos zu Festivaltickets hier


  • Konzept, Kreation, Performance: Ana Carolina Pires, Andrez Lean Ghizze, Caio, Daniel Barra, Fernanda Vinhas, Luiz Gustavo Fernandes Lopes, Mavi Veloso, Rafael Amambahy, Teresa Moura Neves, Yang Dallas, Yuri Tripodi

Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de