Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

NORDWIND 2015
David Elliott:

Balagan!!!

 
  • Commedia Dell'Arte in crimea by Arsen Savadov, 2012
  • Commedia Dell'Arte in crimea by Arsen Savadov, 2012
  • Sergey Bratkov, Chapiteau Moscow, 2012 © Regina Art Gallery
  • Sergey Bratkov, Chapiteau Moscow, 2012 © Regina Art Gallery
  • Sergey Bratkov, Chapiteau Moscow, 2012 © Regina Art Gallery
  • Sergey Bratkov, Chapiteau Moscow, 2012 © Regina Art Gallery
  • Sergey Bratkov, Chapiteau Moscow, 2012 © Regina Art Gallery
  • Fr, 27.11.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Sa, 28.11.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • So, 29.11.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Mi, 02.12.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Do, 03.12.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Fr, 04.12.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Sa, 05.12.2015 ab 18:00
    Vorhalle Eintritt frei

BALAGAN!!! Das ist nicht nur Chaos, sondern auch künstlerische Strategie. Die herrschenden Zustände werden in ihr Gegenteil verkehrt, um eine bessere Gegenwart und Zukunft zu skizzieren. Die von David Elliott kuratierte Ausstellung gibt einen Einblick in das große Panorama der russischen Bildenden Kunst. Arsen Savadov stellt in der Foto-Serie DONBASS-CHOCOLATE (1997) die einstigen Helden der Arbeit aus dem Kohlerevier von Donezk als erbärmlich und verletzlich dar; seine Serie COMMEDIA DELL’ARTE IN CRIMEA (2012) versetzt das traditionelle Brudermord-Motiv der Commedia auf die Krim. Olga Chernysheva dokumentiert in dem Video TRASHMAN die quasi unsichtbaren illegalen Wanderarbeiter aus Zentralasien bei der Verrichtung schlecht bezahlter Zeitarbeit. Der Video-Triptychon REQUIEM FOR ROMANTIC LOVE (2015) von Anastasia Vepreva zeigt das Romantische als perfekte Hintergrund-Deko für eine patriarchale, gewaltsame Ehe. Sergey Bratkov schließlich hat für die Foto-Serie CHAPITEAU MOSCOW (2012) Trouvaillen des Alltags in Zweier-Paarungen so montiert, dass Moskau erscheint, wie er es sieht: als unwirklicher, bisweilen grotesker, bisweilen bedrohlicher Zirkus.


  • Mit Arbeiten von: Olga Chernysheva (Trashman, 2011), Anastasia Vepereva (Requiem For Romantic Love 2015), Arsen Savadov (The Commedia dell’Arte in Crimea 2012), Sergey Bratkov (Chapiteu Moscow 2012)

In Kooperation mit: MOMENTUM Berlin, IkonoTV, ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry, Kühlhaus am Gleisdreieck, Stiftung Brandenburger Tor im Max Liebermann Haus. Mit herzlichem Dank an die Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin. Medienpartner Randian BerlinArtLink


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de