Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

NORDWIND 2015
Tove Sahlin / Mascha Godowannja:

Strategien und Schwesternschaft

Theorie

Feminismus war ein selbstverständlicher Teil der russischen Revolution, die Emanzipation der Frau erhielt in der Verfassung von 1918 eine gesetzliche Grundlage. Das war einmal. Nach mehreren Wellen politischer Unterdrückung und unterstützt von den Massenmedien und dem neuen Gesetz gegen »homosexuelle Propaganda« ist die russische Gesellschaft heute wieder nach strikten Geschlechterrollen organisiert. Von Frauen wird ein dekoratives Äußeres erwartet, Männer hingegen sollen die komplette finanzielle Verantwortung übernehmen und die Ehre ihrer Partnerinnen verteidigen. Vor diesem Hintergrund untersucht der Workshop verschiedene Strategien und Ausprägungen vom Umgang mit Gender in West-Europa und Russland sowie die soziale Konstruiertheit von Geschlecht und seine ästhetische Repräsentation. Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, welche die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Gender nicht nur anerkennt, sondern auch Bedingungen schafft, um ihnen gerecht zu werden? Nicht nur in Russland, sondern auch im vermeintlich so emanzipierten West-Europa.

Am Freitag, 18:00 wird es nach den Workshops einen öffentlichen Vortrag von Oksana Shalygina geben, die über die Lage des Feminismus in Russland spricht.

 


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de