Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

NORDWIND 2015
Tilman O'Donnell:

Whatever Singularity #453: Solo for Tilman / Dancing with Alain

 
  • © Tilo Stengel
Tanz
  • Mi, 02.12.2015 19:30 [Premiere]
    Kampnagel – K4
  • Do, 03.12.2015 19:30
    Kampnagel – K4

Tilman O‘Donnell gehört zu der raren Spezies Choreografen-Tänzer, die die Balletttechnik und zeitgenössische Ideen von Tanz von innen heraus umkrempelt. Kein Wunder, dass es ihn nach seiner klassischen Ausbildungen in Kanada nach Göteborg, Saarbrücken und Stockholm zog, und schließlich in das Ensemble von William Forsythe in Frankfurt mit dem er einige Jahre zusammenarbeite. Seine Arbeiten sind Bewegungsrecherchen mit philosophischem Anspruch, klug, direkt, manchmal ironisch, aber nie verspannt oder arrogant. Vor zwei Jahren präsentierte Kampnagel seine erste große Auftragsarbeit für das Cullberg Ballett. Nun kehrt er mit einer One-Man-Choreografie zurück. Er tanzt allein mit dem Video eines der einflussreichsten Denker unserer Zeit: In seinem Vortrag »From Logic to Anthropology« setzt sich Alain Badiou mit Adornos negativer Dialektik auseinander und stellt ihr einen neuen Ansatz gegenüber, den er »primitive Affirmation« nennt. O‘Donnell überführt Badious theoretische Ausführungen in seine choreografische Handschrift. Ein konzentrierter und intensiver Tanz zu dem ein Zusammenschnitt des Vortrags den Soundtrack liefert.

Eintritt frei mit Karte für Elina Pirinen (Mi, 02.12. / 20:00) oder Olga Jitlina (Mi, 02. und Do, 03.12. / 20:00)



  • Konzept, Regie, Bühne, Licht, Kostüm, Tanz: Tilman O'Donnell
  • Video-Vortrag: Alain Badiou

Die Produktion ist eine Arbeit für die Göteborgs Operans Danskompani


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de