Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

NORDWIND 2015
Olga Jitlina:

Translation

 
  • Mi, 02.12.2015 20:00 [Premiere, Uraufführung]
    Kampnagel – P1
  • Do, 03.12.2015 20:00 [Uraufführung]
    Kampnagel – P1

Menschen, die in Europa Asyl beantragen, müssen verschiedene Interviews durchlaufen. In TRANSLATION singen Opernsänger*innen die Asylanträge von Geflüchteten als Arien. Die Behauptung: Europäer*innen können die große Fülle an Tragödien, Hoffnungen und Illusionen in dieser Form besser verstehen. Und das ist von existenzieller Bedeutung, denn die Überzeugungskraft des Asylantrags bestimmt über Bleiben oder Gehen. Olga Jitlina arbeitet seit mehreren Jahren mit Migrant*innen in St. Petersburg zusammen, um eine neue Sprache für Migration und Identität zu fi nden. Denn jedes Wort, sei es »Flüchtling«, »Migrant« oder »Europa«, bestimmt den Blick auf die Zusammenhänge. In ihrem neuen Projekt TRANSLATION geht Jitlina der Frage nach der Übersetzbarkeit von Biografien und Schicksalen nach und hat dafür mit Hamburger Asylbewerber*innen und Opernsänger*innen zusammen gearbeitet.


  • Mit: Dietrich Kuhlbrodt, Anas Bardan
  • Lampedusa in Hamburg Aktivisten: Owusu Patrick, Michael Olokodana, Esther Olokodana, Ali Ahmed, Yulia Averina (Sopran), Ekaterina Kausch (Piano)
  • Fotografien von : Alex David, Anas Bardan, Ali Ahmed

Koproduktion NORDWIND


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de