Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Drei Kampnagel-Koproduktionen zum Theatertreffen 2019 eingeladen: ORATORIUM von She She Pop, UNENDLICHER SPASS von Thorsten Lensing und GIRL FROM THE FOG MACHINE FACTORY von Thom Luz.

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2015: We Don't Contemporary
Éric Lamoureux / Héla Fattoumi:

Manta

 
  • © L. PHILIPPE
  • © L. PHILIPPE
Tanz
  • Sa, 26.09.2015 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – P1
  • So, 27.09.2015 19:00 [Publikumsgespräch]
    Kampnagel – P1

Das Solo MANTA von Héla Fattoumi und Éric Lamoureux wurden auf Empfehlungen von Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou (vertreten mit ihren eigenen Stücken VU und SACRÉ PRINTEMPS!) zum Festival WE DON'T  CONTEMPORARY eingeladen. Fattoumi und Lamoureux enthüllen ein international kontrovers diskutiertes Thema: den islamischen Schleier. Sie widmen sich einer seiner radikalsten Ausführungen in Form des Niqabs, der das Gesicht fast vollständig verhüllt. Der Schleier bedeutet für die gebürtige Tunesierin Fattoumi und den Franzosen Lamoureux eine Beschneidung der weiblichen Freiheit und die Unterdrückung der Individualität – durch die Religion und die Männer. Die Choreografen schaffen eine feine und pointierte choreografische Übersetzung der physischen und psychischen Bürde durch das besondere Stück Stoff – und fassen das Ringen um die Rückeroberung des Körpers in hypnotisierende, intime Bilder. MANTA lotet die Grenzen aus, die einem künstlerischen Umgang mit dem religiösen Symbol gesetzt sind.

 

Gesamtes Programm der Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou:

Die Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou sind zentrale Figuren der tunesischen Tanzszene. Bereits in der vergangenen Spielzeit haben sie beim Tanzfestival THIS AIN'T AFRICA zwei ihrer herausragenden Arbeiten auf Kampnagel gezeigt. Für WE DON’T CONTEMPORARY haben M’Barek und Dhaou ein vielschichtiges Programm zusammengestellt:

VU ihrer Compagnie Catha [Do] 24.09. / 19:30

SACRÉ PRINTEMPS! von Catha [Fr] 25.09. bis [So] 27.09. / versch. Uhrzeiten

MANTA von Héla Fattoumi und Eric Lamoureux [Sa] 26.09. bis [So] 27.09. / versch. Uhrzeiten

~55 des jungen marokkanischen Choreografen Radouan Mriziga [Fr] 25.09. / 20:00

Konferenz zum Status von Künstlern (Schwerpunkt: Arabische Welt) [Sa] 26.09. /15:00 – 18:00

Clubparty feat. Ogra [Sa] 26.09. / 22:00

 

 


 

 

 

 


  • Choreografie: Héla Fattoumi, Éric Lamoureux
  • Kostüme, Textilien: Marilyne Lafay
  • Bühne: Stéphane Pauvret
  • Lichtdesign: Xavier Lazarini
  • Bühnentechnik: Jackie Baux
  • Produktion: Centre Chorégraphique National de Caen/Basse-Normandie (CCNC/BN), koproduziert vom Festival Montpellier Danse 2009, LiFE – Lieu international des Formes Emergentes de Saint Nazaire
  • Mit: Héla Fattoumi
  • Musik, Video: Éric Lamoureux

Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation/DGCA. 


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de