Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2015: We Don't Contemporary
Radouan Mriziga:

55

 
  • © nadazgank
  • © Julie Verlinden
Tanz
  • Fr, 25.09.2015 20:00
    Kampnagel – K4

~55 ist die erste Arbeit des jungen Choreografen Radouan Mriziga, der nach der Ausbildung in Marrakesch und Tunis bei P.A.R.T.S, dem Studienprogramm der Starchoreografin Anne Teresa De Keersmaeker, in Brüssel studierte. ~55 zeigt eindrücklich, wie Mriziga die verschiedenen künstlerischen Einflüsse in eine hybride persönliche Sprache überführt hat, angesiedelt zwischen Nüchternheit und Sinnlichkeit, Konzept und Physis, Struktur und Gefühl. Mriziga ist für alles auf der Bühne selbst verantwortlich, für Tanz, Ton und Licht. 55 titelgebende Minuten, die Zahl fünf und der Körper des Tänzers sind die Parameter der Show. Fasziniert von den Bewegungen eines Handwerkers, die ausschließlich der Produktion dienen, benutzt Mriziga seinen Körper wie ein Werkzeug, um ein Muster auf dem Boden zu erzeugen. Die entstehenden Formen erscheinen dabei wie die unvermeidliche Folge der Verbindung seiner Körperlichkeit mit dem Raum. Minimalism at its best – garniert mit ästhetischer und emotionaler Lust am Ornamentalen. Die tunesischen Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou (mit ihren Stücken VU und SACRÉ PRINTEMPS!) haben das Stück von Radouan Mriziga für WE DON'T CONTEMPORARY empfohlen und nach Hamburg eingeladen.

 

Gesamtes Programm der Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou:

Die Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou sind zentrale Figuren der tunesischen Tanzszene. Bereits in der vergangenen Spielzeit haben sie beim Tanzfestival THIS AIN'T AFRICA zwei ihrer herausragenden Arbeiten auf Kampnagel gezeigt. Für WE DON’T CONTEMPORARY haben M’Barek und Dhaou ein vielschichtiges Programm zusammengestellt:

VU ihrer Compagnie Catha [Do] 24.09. / 19:30

SACRÉ PRINTEMPS! von Catha [Fr] 25.09. bis [So] 27.09. / versch. Uhrzeiten

MANTA von Héla Fattoumi und Eric Lamoureux [Sa] 26.09. bis [So] 27.09. / versch. Uhrzeiten

~55 des jungen marokkanischen Choreografen Radouan Mriziga [Fr] 25.09. / 20:00

Konferenz zum Status von Künstlern (Schwerpunkt: Arabische Welt) [Sa] 26.09. /15:00 – 18:00

Clubparty feat. Ogra [Sa] 26.09. / 22:00

 


We Don't Contemporary: Radouan Mriziga: 55 from Kampnagel on Vimeo.

 


  • Beratung: Moussem Team, Alina Bilokon, Youness Khoukhou, Christophe Dupuis, Bart Meuleman, Steven De Belder
  • Produktion: Moussem Nomadic Arts Centre, koproduziert von C-mine cultuurcentrum (Genk), WP Zimmer (Antwerp)
  • Konzept, Performance: Radouan Mriziga

Gefördert von: Cultuurcentrum Berchem Antwerpen, Pianofabriek Kunstenwerkplaats Brüssel, STUK Kunstencentrum Leuven, O Espaço do Tempo Montemor-o-Novo

Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation/DGCA. 


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de