Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2015: We Don't Contemporary:
Konferenz zum Status von Künstlern - Schwerpunkt Arabische Welt

 
Theorie
  • Fr, 25.09.2015 10:00
    Workshop & Netzwerktreffen für Hamburger Künstler. Anmeldung: melanie.zimmermann@kampnagel.de
    Kampnagel – K4 Eintritt frei
  • Sa, 26.09.2015 ab 15:00
    in englischer Sprache
    Kampnagel – K4 Eintritt frei

Wie schreiben Künstler ihre Kunst in zeitliche und räumliche Kontexte? Unter welchen Umständen produzieren sie ihre Projekte? Können sich Künstler aus der »arabischen Welt« vor einer Reduzierung auf ihren »arabischen« Tanz oder ihre Identität schützen? Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou haben über die Jahre ein internationales Netzwerk geschaffen, in dem sich Künstler über ihre künstlerischen Praktiken austauschen. Diese Form von Austausch initiieren sie während einer zweitägigen internen Plattform im Rahmen des Festivals. Anschließend eröffnen sie den Dialog zum Publikum und spezifizieren die Frage um Status und Produktionsbedingungen der Künstler auf den sogenannten »arabischen Raum«. 

Programm des öffentlichen Teils

15:00 - 15:30 Impulsvortrag von Prof. Dr. Gabriele Klein „We don't contemporary? Thoughts about contemporaneity and postcolonialism” (in englischer Sprache)
15:30 - 16:30  Podium mit Künstlern des Festivals und aus Hamburg, Moderation: Amelie Deuflhard
16:30 Teepause
17:00 - 18:00 Lecture Tarek Abou El Fetouh: SHALL WE DANCE? (Like it's nobody's business) mit anschließender Diskussion

 

Ausschreibung für Hamburger Künstler aller Disziplinen: Workshops und Netzwerktreffen für Hamburger Künstler aller Sparten (Fr., 25.09. / 10:00-14:00 und Sa., 26.09. / 11:00-18:00). Mehr erfahren.

 

Gesamtes Programm der Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou während des Festivals:

Die Choreografen Aïcha M’Barek und Hafiz Dhaou sind zentrale Figuren der tunesischen Tanzszene. Bereits in der vergangenen Spielzeit haben sie beim Tanzfestival THIS AIN'T AFRICA zwei ihrer herausragenden Arbeiten auf Kampnagel gezeigt. Für WE DON’T CONTEMPORARY haben M’Barek und Dhaou ein vielschichtiges Programm zusammengestellt:

VU ihrer Compagnie Catha [Do] 24.09. / 19:30

SACRÉ PRINTEMPS! von Catha [Fr] 25.09. bis [So] 27.09. / versch. Uhrzeiten

MANTA von Héla Fattoumi und Eric Lamoureux [Sa] 26.09. bis [So] 27.09. / versch. Uhrzeiten

~55 des jungen marokkanischen Choreografen Radouan Mriziga [Fr] 25.09. / 20:00

Konferenz zum Status von Künstlern (Schwerpunkt: Arabische Welt) [Sa] 26.09. /15:00 – 18:00

Clubparty feat. Ogra [Sa] 26.09. / 22:00


Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation/DGCA. 


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de