Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Alexander Hacke:
Lesung: Krach - Verzerrte Erinnerungen

 
  • © Danielle de Picciotto
  • Fr, 18.12.2015 20:00
    Kampnagel – KMH

Alexander Hacke, Schulabrecher, Hausbesetzer, genialer Dilettant und seit 1980 Mitglied der Band Einstürzende Neubauten, hat eine Autobiographie geschrieben. Der 1965 in Berlin geborene Musiker und Komponist berichtet darin von seinem lauten Leben, das im wilden Westberlin anfing und ihn schließlich als kosmopolitischen Nomaden in die Welt verschlug. Hacke erzählt von seiner Beziehung mit Christiane F. und seinem Leben und Arbeiten mit seiner Frau Danielle de Picciotto, er schreibt über Punks und Politik, Theater und Kunst, und seine Zusammenarbeiten mit Fatih Akin, für den er mehrere Filme vertont hat. »Krach - Verzerrte Erinnerungen« ist eine beeindruckende Sammlung von Anekdoten aus absurden Lebensecken von einem der auszog, es anders zu machen. Im Club auf Kampnagel teilt die Berliner Schnauze Alexander Hacke sein Leben nun direkt mit der Welt.



In Kooperation mit FKP Scorpio.
Präsentiert von taz, Hamburger Morgenpost, concert-news.de und 917xfm.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de