Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Mariola Brillowska und Komplizen:
Saloon Krawall - Eine Kunst- und Anarchie-Performance

 
  • © Mariola Brillowska
  • © Mariola Brillowska
  • © Mariola Brillowska
Theater & Performance
  • Do, 07.05.2015 20:30 [Premiere]
    Kampnagel – KMH
  • Do, 07.05.2015 22:00
    Kampnagel – KMH
  • Fr, 08.05.2015 20:30
    Kampnagel – KMH
  • Fr, 08.05.2015 22:00
    Kampnagel – KMH
  • Sa, 09.05.2015 20:30
    Kampnagel – KMH
  • Sa, 09.05.2015 22:00
    Kampnagel – KMH

Im SALOON KRAWALL werden verschiedene Modelle des infantilen, pubertären, aufständischen, frechen, unangepassten, revolutionären, anarchistischen, wohlstandskonträren, freiheitsuchenden Benehmens von der Kunstprofessorin Mariola Brillowska und ihren Komplizen durchgespielt. Geplant sind Aktionen wie das Kleinhacken alter Laptops, Handys und Tablets, Schlachten mit leeren Wasserfl aschen, Verkleiden von Möbeln mit Klamotten, Bodybuilder-Maßnahmen gegen zu große Geschlechtsmerkmale, Schönheitsoperationen oder antikapitalistisches Handeln im Kiosk mit illegalen Waren. In Frage kommen auch Simulationen von Ehestreits und Prügeleien, fingierte religiöse und politische Agitationen, Bombenangriffe mit wassergefüllten Kondomen, Sprechen und Schweben auf Helium, falsche Wimpern, buschige Frauenbärte, Geschirrkrieg und Menschen als Tiere. Willkommen im Zoo der Gesellschaftskristalle und Normenbrecher – sowie auf dem Planeten der von Mariola Brillowska seit dreißig Jahren zelebrierten Criminal Art gegen die Bevormundung durch kulturelle Kanons.


SALOON KRAWALL from Mariola Brillowska on Vimeo.

 


  • Künstler/ in: Mariola Brillowska, Günter Reznicek
  • Von und Mit: Leon Dziemaszkiewicz, Susanne Kaschdailis, Ludger Dünnebacke, Ingmar Böschen, Gloria Brillowska sowie die ehemaligen Studenten Sonja Yakovleva und Dirk Baumanns

Gefördert von der Kulturbehörde Hamburg


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de