Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Old School
Ligna:

Der Wert (m)eines Lebens

 
  • © Anja Beutler
Theater & Performance
  • Fr, 27.03.2015 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K4
  • Sa, 28.03.2015 17:00
    Kampnagel – K4
  • Sa, 28.03.2015 20:00
    Kampnagel – K4

Jeder lebt nach eigenen Regeln und Wertvorstellungen. In der Performance DER WERT (M)EINES LEBENS erforscht die Hamburger Künstlergruppe LIGNA mit einer Gruppe von Senioren und Menschen mit Behinderung, wie diese Regeln und Werte definiert sind und welche anderen Regeln und Vorstellungen möglich sind. Was ist wirklich etwas wert? Welches utopische Potential bergen völlig unterschiedliche Werte? Was versprechen sie? Ist es möglich, diese Vorstellungen auch mit Gesten und Bewegungen zu kommunizieren? Welche physische Haltung muss man einnehmen, um die eigenen Wünsche darzustellen? Eine Performance zum Thema »Werte«, die nicht nur die Darsteller, sondern auch die Zuschauer zu Akteuren auf einer gemeinsamen Bühne macht.


DER WERT (M)EINES LEBENS | Dokumentarfilm von Lion Frenster
jew. vor den Vorstellungen im Westfoyer; Eintritt frei

Welches Potential und welche Gefahren bergen unterschiedliche Werte?
Der Filmer Lion Frenster hat drei Protagonisten eines Kreativlabors zum Thema »Werte« mit seiner Kamera begleitet. Dabei erforschten - unter der künstlerischen Leitung von LIGNA - Senioren und Menschen mit Behinderung gemeinsam ihre Wertvorstellungen, die Bewertung, die sie von außen erfahren sowie ihre eigene Bewertung von Außenwelt und Mitmenschen. In Form von Tagebuch-Einträgen lässt Frenster die Protagonisten von ihren Erfahrungen und  Erkenntnissen berichten, begleitet sie auf ihrem Weg und hofft am Ende auch etwas über den Wert seines Lebens zu finden.


LIFE HACKS to go! Täglich ab 18:00 Uhr warten in der Old School Corner Großeltern-Weisheiten darauf zusammen gebastelt zu werden. Am Samstag um 18:00 Uhr versammeln sich im STRICK-IN Woll-Liebhaber jeden Alters zum gemeinsamen Stricken.

––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Von Lion Frenster | mit Teilnehmern des Kreativlabors und LIGNA

––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Das Projekt wurde gefördert von: Fonds Soziokultur, Homann Stiftung und der Stiftung Haus im Park. Eine Produktion von: Netzwerk STT Hamburg

 


  • Von und mit: Ligna, Teilnehmer des Kreativlabors

Eine Produktion von LIGNA / Netzwerk Senioren Theater Tanz Hamburg. Unterstützt und gefördert von Goldbekhaus, Homann Stiftung, Fonds Soziokultur, Körber Stiftung, Stiftung Haus im Park.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de