Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Jewish Monkeys & Paul Wallfisch:
Small Beast #16

 
Musik
  • Do, 23.04.2015 20:00
    Kampnagel – KMH

»Hätte Hitler nicht den Krieg fast gewonnen, würde jüdische Popmusik so klingen: naturstoned, schnell und wahnsinnig melancholisch.« Das schrieb die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vor kurzem über die Jewish Monkeys. Die politisch unkorrekteste Band seit Erfindung der Marx-Brothers besteht im Kern aus zwei ins jüdische Palästina abgewanderten deutschen Juden, die sich im Knabenchor der Frankfurter Synagoge kennen lernten. Dazu kommen u.a. ein Bass spielender Bau-Unternehmer, ein adliger Jazz-Posaunist und ein linksradikaler Gitarrist aus Tel Aviv. Gemeinsam spielen sie einen hochenergetisch-hüpfkarätigen Balkan-Klezmer-Pop mit angstbefreiten Texten auf Englisch und Jiddisch, in denen es um Klimaerwärmung, Altersgeilheit, Terrorismus oder den heiligen Nah-Ost-Konflikt geht. Denn nur ein böser Witz ist ein guter Witz. Diesen Soundtrack für die Panikattacken unserer Tage gibt es auf dem neuen Album »Mania Regressia« und live nun in 8-köpfiger Besetzung. Davor (und voraussichtlich irgendwann mit) spielt unser jüdischer Königspudel-Pianist Paul Wallfisch, der damit die 16. Ausgabe seiner Kampnagel-Reihe »Small Beast« für musikalische Extravaganza im intimen Rahmen einklezmert. KOIFT Karten!

 

Vorschau Konzerte:

Baby Dee supp. Victor Herrero // TV Noir mit Maxim & Tex // NDR Sinfonieorchester 17.04 + 30.04.  //  Teitur // Tina Dico // Nils Frahm //Scala & Kolacny Brothers // Boy Division präsentiert: Soliparty Eco Favela Lampedusa Nord mit Kante, Kristof Schreuf, Potato Fritz// Liturgy // Small Beast #17: Lydia Lunch & John Parish


» Diese Post-Klezmer-, Post-Pop-, Post-Alija-Band aus Tel Aviv hat ein Album gemacht voller Liebe, Wut und guter Laune, das so heißt, wie sie selbst sind: zart zerstörte Kindsköpfe, und das eine Art Soundtrack bietet für die Panikattacken unserer Tage. "Mania Regressia" ist damit mehr als die Musik, die es da zu hören gibt, alte und eher abwegige Songs mit neuem geopolitischem Feuer wie "Caravan Petrol" oder der satirische Hit "Johnny is the Goy for Me", ein großes heiter-verzweifeltes Gelächter am Rand des Abendlandes.« Spiegel.de
» Spritzig, respektlos, jüdischer Humor vom Feinsten. Ein wilder, kultiger Stilmix aus Klezmer, Balkan und Rock. « 3Sat-Kulturzeit, 3.09.2014

Jewish Monkeys Hamburg 2015 from Greedy For Best Music on Vimeo.

 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de