Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Frohe Ostern! Die Kampnagel-Kasse und das Kartentelefon bleiben über die Ostertage (19.-22.04.) geschlossen, aber der Webshop ist durchgehend geöffnet. Mehr Infos unter Service > Tickets

Zurück zur Übersicht

Pete Molinari:
Performing 68/89 – Musik und Diskurs Programm

 
Theorie
  • Sa, 01.11.2008 20:00
    Kampnagel – KMH

In der seltsamen Jubiläums-Feierstunde zu 1968 befasst sich Kampnagel mit musikalischen Entwicklungen der vergangenen 40 Jahre im Vergleich Deutschland / Tschechien und geht den Fragen nach, welche Einflüsse die populäre Musik verändert haben, wie Musik politisch geworden ist, und wie Musiker heute prägende Tendenzen in der Musik weiterverarbeiten. Ab 18 Uhr spricht Ted Gaier (Musiker bei den Goldenen Zitronen, Theaterschaffender, Autor) mit Marianne Enzensberger (Autorin, Kommunardin, u.a. Sängerin bei Unlimmited Systems), Wolfgang Seidel (Autor, erster Ton Steine Scherben Drummer) und Lothar Meid (u.a. Mitbegründer der Band Embryo u. Mitglied von Amon Düül II, Musikproduzent) über die politischen Umstürze der 60er/70er Jahre und deren Verknüpfungen mit dem entstehenden Pop Underground, vornehmlich in der BRD. Rekonstruktion von Geschichte mit Schallplatten und Filmmaterial, mal ganz ohne Aust und Eichinger.Nach den Theateraufführungen spielt dann der 28-jährige englische Shootingstar Pete Molinari Songs, die Bob Dylan alt und jung aussehen lassen. Danach orchestrales Improvisationsexperiment: Die Zitronen Basisgruppe Nord (Ted Gaier, Mense Reents, Thomas Wenzel) improvisiert und spielt Musik aus 40 Jahren mit Lothar Meid, Wolfgang Seidel, Charly Schöppner (Passierzettel), Pavel Zajíček (von der tschechischen 70er Underground-Band DG307), Marka Míková und Pavla Jonssonova (von der tschechischen Riot-Girl Band Zuby Nehty). Mit freundlicher Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de