Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg:
Acting Out - Gala und Film

 
  • Di, 14.10.2014 19:30
    Kampnagel – K6

ERÖFFNUNGSGALA

It´s showtime at Kampnagel! In diesem Jahr ist das Team der Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg noch aufgeregter als sonst,– nicht nur wegen des 25. Festival-Geburtstages, sondern auch, weil in der Eröffnungsnacht die Weltpremiere des über die Lesbisch Schwulen Filmtage gedrehten Dokumentarfilms gefeiert wird. Aber von Anfang an: … Los geht´s natürlich mit der GALA! Knackig, kurzweilig und klug nehmen die beiden großartigen Moderator_innen Didine van der Platenvlotbrug und Blessless Mahoney das Publikum mit durch ein Programm mit internationalen Gästen und Geschichten. Und dann *TUSCH* – die Premiere!

ACTING OUT - 25 JAHRE QUEERER FILM UND COMMUNITY IN HAMBURG

DEUTSCH-ENGLISCHE OF MIT ENGL. UNTERTITELN
Christina Magdalinou & Silvia Torneden & Ana Grillo, Deutschland 2014, 85 Min.

 Knapp anderthalb Jahre haben die Filmemacherinnen Christina Magdalinou und Silvia Torneden, unterstützt von Ana Grillo, Monika Treut und vielen, vielen Freund_innen, beobachtet, interviewt, gefilmt, gesammelt und gesichtet. ACTING OUT – 25 JAHRE QUEERER FILM UND COMMUNITY IN HAMBURG ist ein kleines Meisterwerk geworden, dem es sowohl gelingt, die einzigartige Atmosphäre des Festivals einzufangen als auch seine 25-jährige Geschichte aufzuzeichnen. Durch Interviews mit Gründungs- mitgliedern, Wegbegleiter_innen wie Wieland Speck, Angelina Maccarone, Ben Reichel oder Manuela Kay sowie aktuellen und ehemaligen Mitgliedern des Filmtage-Teams und -Vereins sowie zahlreichen Filmausschnitten wird im Laufe des Films das komplexe Netz erkennbar, das dieses Festival gleichzeitig bildet und trägt. Dazu erfahrt ihr als Zuschauer_innen vieles, was sich sonst nur hinter den Kulissen – oder dem Vorhang – abspielt: Wie finanzieren sich die Filmtage eigentlich? Wie geht das Team mit Anregungen und Kritik von außen um? Und wie lange dauert eigentlich eine Teamsitzung? Warum ist Ehrenamt manchmal Fluch und Segen zugleich? Und: Wieso kann Bless- less Mahoney so fantastische Karten zeichnen? Wunderschöne Bilder von Hamburg, aus den Kinos und Veranstaltungsorten und ein grandioser Soundtrack machen den Film zugleich zu einem wahren Augen- und Ohrenschmaus.

Im Programm der Lesbisch Schwulen Filmtage außerdem empfohlen:

GARDENIA - BEVOR DER LETZTE VORHANG FÄLLT  (Sonntag, 19.10. 17.45 Uhr, Passage-Kino 2)

REGARDING SUSAN SONTAG (Samstag, 18.10. 17.30 Uhr, Passage-Kino 1)

GERONTOPHILIA (Samstag 18.10. 17.30 Uhr, Metropolis) - DER NEUE FILM VON BRUCE LABRUCE

TATUAGEM (Sonntag, 19.10. 20 Uhr, Passage-Kino 2)

KATE BORNSTEIN IS A QUEER & PLEASANT DANGER (Mittwoch, 15.10. 18 Uhr, Metropolis)
 


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de