Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Håkan Nesser:
Ein Moor im Nebel, ein einsames Haus und eine mysteriöse Frau

 
  • © Caroline Andersson
  • Sa, 08.11.2014 20:00
    Kampnagel – K6 Ausverkauft

Vor zwei Jahren erstarrten die Leser anspruchsvoller und doch unterhaltsamer Romane: Håkan Nesser kündigte an, dass er in Rente gehen wolle – mit 62 Jahren. Aber: »Ich habe noch drei weitere Geschichten in mir, die ich gern erzählen würde«, so der schwedische Bestsellerautor. »Ich möchte eine Art Trilogie über die Großstädte London, New York und Berlin machen.« Er hat Wort gehalten. Auftakt der Metropolenreihe war der Thriller »Himmel über London«, kein klassischer Krimi, aber ein zutiefst spannender und hintergründiger Roman. Krimis wolle er nicht mehr schreiben, stattdessen »Geschichten mit einem leicht kriminalistischen Plot. Danach hat es sich erledigt. Ich habe mehr als 25 Bücher geschrieben, und irgendwann gehen einem die Ideen aus.« Soweit ist er noch lange nicht!

Jetzt erscheint der neueste Roman, ein Mystery-Thriller in bester britischer und zugleich Nesser-Manier: »Die Lebenden und Toten von Winsford« (btb) – und Nesser beweist erneut, dass es kein »Whodunit« braucht, um Krimileser glücklich werden zu lassen. Nesser führt seine Leser nach Exmoor, in das kleine Dorf Winsford. Über der südenglischen Moorlandschaft liegt dichter Nebel, es ist November. In einem einsam gelegenen Haus hat sich Maria Anderson eingemietet, argwöhnisch beäugt von den Bewohnern. Wer ist diese Frau? Warum lebt sie allein? Was will sie dort? Die Fremde zieht tagtäglich durch die Winterlandschaft, begleitet nur von einem Hund. In der Dorfgemeinschaft mehren sich Gerüchte, Spekulationen beginnen und es sind seltsame, sonderbare Geschehnisse zu beobachten, von denen zunehmend Lebensgefahr ausgeht.


  • Text: Håkan Nesser
  • Moderator/ -in: M. von Schwarzkopf
  • Deutscher Text gelesen von: Dietmar Bär

Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de