Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Arne Dahl:
Ein Teufelsplan

 
  • © Sara Arnald
  • Fr, 07.11.2014 19:30
    Kampnagel – K2

»Im Grunde genommen basieren alle meine Krimis auf realen Verbrechen«, so Arne Dahl. »Meist beginnt es damit, dass ich in der Zeitung irgendetwas lese, das mich ärgert oder traurig macht. Wenn dann in meinem Hirn plötzlich ein Funke zündet, beginne ich, das entsprechende Thema genauer zu recherchieren.« Um danach die Stockholmer A-Gruppe ermitteln zu lassen – so geschehen in zehn spannenden Romanen, die den Schweden zu einem der weltweit erfolgreichsten Krimiautoren machten. »Die A-Gruppe, das bin ich. Ich schuf sie als Aspekte meiner selbst.« Deswegen kann es ihm auch nicht leicht gefallen sein, als 2013 mit »Bußestunde« der letzte Band der Reihe erschien. Schön, dass es in diesem Herbst eine Wiederbegegnung gibt mit Gunnar Nyberg und dessen Ex-Kollegen Paul Hjelm, langjähriger Einsatzleiter und Spezialist für besonders schwierige Fälle. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Kerstin Holm, der brillanten Analytikerin und Verhörexpertin; ebenso ist Arto Söderstedt, finnischer Intellektueller und Freidenker der Gruppe, wieder mit von der Partie. Jahre sind vergangen seit der Auflösung der Formation. Jahre, in denen Gunnar Nyberg sein Leben als Schriftsteller genossen hat, ohne mit dem Übel der Welt konfrontiert zu sein. Nur seine Mitstreiter von früher hat er vermisst. Das hat ihm dieser Brief gezeigt, der sie zu einem letzten Treffen zusammenruft. Doch was will der unbekannte Absender von ihnen? Auch der Treffpunkt wirft Fragen auf: ein verlassenes Herrenhaus, eine festlich gedeckte Tafel und eine Speisefolge wie im 18. Jahrhundert. Hinter all dem steckt ein teuflischer Plan – und den kennt nur der mysteriöse elfte Gast …

Arne Dahls Roman »Der elfte Gast« (Piper) ist kriminalistisches Puzzlespiel und schaurig-schönes Lesevergnügen – ein Höhepunkt der Kriminalliteratur.


  • Text: Arne Dahl
  • Moderator/ -in: Birgit Hasselbusch
  • Deutscher Text gelesen von: Sebastian Dunkelberg

Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de