Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Drei Kampnagel-Koproduktionen zum Theatertreffen 2019 eingeladen: ORATORIUM von She She Pop, UNENDLICHER SPASS von Thorsten Lensing und GIRL FROM THE FOG MACHINE FACTORY von Thom Luz.

Zurück zur Übersicht

Greatest Hits 2014
Anne Teresa De Keersmaeker / ROSAS / Ictus Ensemble:

Vortex Temporum

 
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
  • © Anne van Aerschot
Musik / Tanz
  • Sa, 15.11.2014 20:00
    Kampnagel – K6

Die flämische Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker gilt als eine der einflussreichsten Erneuerinnen des zeitgenössischen Tanzes und ist die unangefochtene Meisterin für das Wechselspiel von Musik und Bewegung. Ihr aktuelles Stück VORTEX TEMPORUM (Wirbel der Zeit), eine Zusammenarbeit mit dem belgischen Ausnahme-Ensemble ICTUS, tritt dieses Mal in Dialog mit der gleichnamigen letzten Komposition des französischen Vorreiters der Spektralmusik Gérard Grisey. Seine Studie über das Vergehen der Zeit leitet sich aus einem Ballett von Maurice Ravel ab und konstruiert daraus eine Erlebniswelt verschiedener Tempi in drei Teilen. Die besondere Intensität der Komposition, deren Ziel es ist, die Erfahrung des Hörens zu formen, macht die Choreografin zur Grundlage kreis- oder spiralförmiger Bewegungsmuster. De Keersmaeker untersucht, wie Zeit sich verdichtet und ausdehnt, zusammenzieht und entfaltet, um sie in einem choreografischen Kontrapunkt von Klängen, Gesten, Bewegungen und der Dynamik des Raums zu versetzen.

Das gesamte Programm des GREATEST HITS Festivals finden Sie hier.

TANZ-TICKETS: Die international gefragtesten Choreografen sind diese Spielzeit zu Gast auf Kampnagel. Beim gleichzeitigen Erwerb von Vollpreis-Karten für mind. zwei Produktionen gibt es 20% Rabatt auf die Karten. Mehr Informationen hier.


»Anne Teresa De Keersmaeker opens doors, even batters some down; she is a major artist.« New York Times
»Ihre Virtuosität liegt in dem Anschein von Leichtigkeit: im Moment zu sein. Nicht im jenseitigen Traum. Diese brillanten fünf Viertelstunden möchte man ehren durch Stille statt mit plumpem Applaus.« Die Welt

 

 


  • Choreografie: Anne Teresa De Keersmaeker
  • Von und mit: Boštjan Antončič, Carlos Garbin, Marie Goudot, Cynthia Loemij, Julien Monty, Michael Pomero, Igor Shyshko
  • erarbeitet mit: Chrysa Parkinson
  • Musik: Vortex Temporum, Gérard Grisey (1996)
  • musikalische Kreation: Georges-Elie Octors
  • Musikdirektor: Georges-Elie Octors/Matthew Coorey
  • Musiker: Ictus Ensemble

Eine Kooperation mit Elbphilharmonie Konzerte.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de