Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DON'T YOU WORRY, SUMMER IS COMING! Der Pre-Sale für ausgewählte Veranstaltungen des Internationalen Sommerfestivals 2019 ist gestartet!

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung .vernetzt# Das Zukunftscamp
Christian Rizzo / L´association fragile:

Nach einer wahren Geschichte [D´après une histoire vraie]

 
  • © Marc Domage
  • © Marc Domage
  • © Marc Domage
  • © Marc Domage
  • © Marc Domage
Tanz
  • Do, 09.10.2014 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K6
  • Fr, 10.10.2014 20:00
    Kampnagel – K6
  • Sa, 11.10.2014 20:00
    Kampnagel – K6

Acht Männer tanzen miteinander, barfuß und in Jeans. Mit NACH EINER WAHREN GESCHICHTE wurde Christian Rizzo der Barde eines neuen Stils: Mit unprätentiöser Geste führt der französische Choreograf und bildende Künstler populäre und zeitgenössische, folkloristische und religiöse Gruppentänze zusammen. Sie bilden einen Reigen der Berührungen, aus dem immer wieder neue Konstellationen männlicher Rituale wie Headbanging, Reihentänze oder trancehafte Drehungen auftauchen. Zwei Live-Schlagzeuger umhüllen das in Dämmerlicht getauchte Bühnengeschehen mit einer mitreißenden, fast psychedelischen Soundlandschaft. Rizzo schafft einen eindrücklichen Kosmos aus männlicher Zärtlichkeit und transkultureller Freude am
Tanzen.


»Dieses Tanzstück platzt vor Energie […] Die Freude am Leben und am Zusammensein beherrscht und gewinnt die Oberhand.« Le Monde
»Unglaublich intensiv ist das, was dieses Stück antreibt [...] Diese Männer bringen mit ihrer geballten Energie das Publikum zum Jubeln.« Neue Zürcher Zeitung

 


  • KONZEPT, BÜHNE, CHOREOGRAFIE, KOSTÜME: Christian Rizzo
  • Tanz: Fabien Almakiewicz, Smaïn Boucetta, Massimo Fusco, Miguel Garcia Llorens, Pep Garrigues, Kerem Gelebek, Filipe Lourenço, Roberto Martínez
  • KOMPOSITION, SCHLAGZEUG: Didier Ambact, King Q4
  • Licht: Caty Olive

PRODUKTION l’association fragile KOPRODUKTION Théâtre de la Ville, Festival d’Avignon, Opéra de Lille, Le Centre de développement chorégraphique de Toulouse – Midi-Pyrénées, La Ménagerie de Verre, La Filature Scène nationale de Mulhouse, L’Apostrophe, Scène nationale de Cergy-Pontoise et du Val d’Oise, Centre Chorégraphique national de Rillieux-la-Pape. GEFÖRDERT Conseil régional Nord-Pas de Calais, Convention institut français + ville de Lille, l’association Beaumarchais-SACD und Institut français im Rahmen des Circles-Programms, Phénix scène nationale Valenciennes, Residenzen Opéra de Lille, Centre Chorégraphique national de Rillieux-la-Pape, Centre Chorégraphique national Roubaix Nord-Pas de Calais. Mit freundlicher Unterstützung vom Institut Français und vom frz. Kulturministerium / DGCA. Das Gastspiel findet statt im Rahmen von .VERNETZT# - DAS ZUKUNFTSCAMP und wird unterstützt von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Mit freundlicher Unterstützung vom Institut Français und vom frz. Kulturministerium / DGCA
Mit freundlicher Unterstützung vom Institut Français und vom frz. Kulturministerium / DGCA

Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de