Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Hamburger Theaternacht 2014

 
  • Kampnagel-Chor / Kommando Himmelfahrt
    © Conny Winter
  • O X O (Inkubator)
    © Burkhalter & Lockemann
  • O X O (Inkubator)
    © Burkhalter & Lockemann
  • Orakelkrake
    © Wolfgang Unger
  • Gintersdorfer/Klaßen: IDENTITÄTEN DEHNEN
    © Knut Klaßen
  • Ender/Kolosko: FAUSTFESTUNG
    © Sinje Haasheider
  • Sa, 13.09.2014 19:00
    Kampnagel Internationales Zentrum für schönere Künste

11. Hamburger Theaternacht

Mit einem Ticket bietet die Theaternacht über 300 Programmpunkte in 43 Theatern. 50 Shuttle Busse bringen Sie bequem von einer Spielstätte zur anderen. Zudem gilt die Eintrittskarte als Fahrschein für das gesamte Bus- und Bahnnetz der Hamburger Hochbahn.

Samstag, 13. September 2014 / 19:00 - 24:00 Uhr


OXO (Inkubator)
Ein flüchtiger Blick, ein kurzer Wortwechsel, eine überraschende Interaktion, eine befremdliche Beobachtung – der O X O (Inkubator) der beiden HFBK-Studierenden Lea Burkhalter und Marlene Lockemann begeisterte schon beim Sommerfestival im August das Kampnagel-Publikum. Als kompakter Aktionsraum in zwei Meter Höhe ist er nur für kurze Momente und nur gemeinsam erfahrbar, im Team von jeweils zwei Besuchern.
Gefördert durch die HfBK Hamburg und der Karl H. Ditze-Stiftung
Piazza, 19:00-24:00

Yolanda Gutiérrez: DEAD DANCE ZONE
Die deutsch-mexikanische Choreografin Yolanda Gutiérrez bringt den Tod zum Tanzen und zeigt während der Theaternacht eine Preview von ihrem neuen Stück DEAD DANCE ZONE, das vom 03. bis 06. Dezember auf Kampnagel zu sehen sein wird. Das intermediale Tanz-, Theater- und
Installationsprojekt widmet sich der Vergänglichkeit im Tanz und fragt nach der Bedeutung des Todes im 21. Jahrhundert. Inspiriert vom mexikanischen »Tag der Toten« und von mittelalterlichen Abbildungen des »danse macabre« führt der interaktive Rundgang die Zuschauer durch verschiedenen Räume der
Unterwelt ins Tanzjenseits. Sie werden erwartet!
KONZEPT, CHOREOGRAFIE Yolanda Gutiérrez MIT Ana Jordao, Trio Faber und Sprecial Guests VISUALS Fred Monnoye
K1, 20:00 bis 23:00

Gintersdorfer/Klaßen: IDENTITÄTEN DEHNEN
Die deutsch-ivorische Performancegruppe um das Künstlerduo Gintersdorfer/Klaßen ist Stammgast auf Kampnagel und in der neuen Spielzeit gleich mit zwei Arbeiten im Programm vertreten. Ihre scharfsinnigen und herausfordernden Tanztheaterarbeiten verlangen dem Publikum stets neue Sehgewohnheiten ab. Zur Spielzeiteröffnung präsentieren Gintersdorfer/Klaßen vom 26.-28. September ihre neue Produktion IDENTITÄTEN DEHNEN, die das philosophische Konzept des französischen Marxisten Alain Badiou zum Thema Migration verarbeitet. Aber nicht nur aktuelle europäische Philosophie-Konzepte werden auf den Prüfstand gestellt: das Team bereichert zudem die aktuelle Debatte über Flüchtlinge und deren Allianzen mit Kulturinstitutionen, politischen Supportern und Kirchen mit provokanten Spekulationen. Im Rahmen der Theaternacht gibt die Gruppe einen blitzschnellen, halbstündigen Einblick in ihre aktuelle Arbeit.
Foyer, 19:00-19:30

Krakenorakel Paula
Die Krake Paula ist im Endorphinrausch und wendet sich in der Theaternacht mit einem der weltgrößten Themen der menschlichen Spezies zu: Der Liebe! Befragen Sie Ihr Herz, treten Sie ein erhalten Sie Antworten – unter vier Augen, ganz persönlich, ganz individuell. Die Hamburger Künstlerin Anja Winterhalter alias Krake Paula teilt ihre hellsichtigen Fähigkeiten und deutet für Sie Filmausschnitte aus dem 20 und 21 Jahrhundert.
Meisterbude, Sitzungen für jeweils eine Person zwischen 19:00 bis 24:00

Ender/Kolosko: FAUSTFESTUNG – Eine Spiel- und Bildungsreise
Der Regisseur Stefan Kolosko und die Autorin Nina Ender setzen mit ihren Spielgemeinschaften, Texten und Filmbildern eine »geballte Maschinerie aus Schlingensiefscher Anarchie« in Gang, »gewürzt mit einem Hauch Lars von Trier« (Hamburger Abendblatt). Im Rahmen der Theaternacht öffnet das Fantasieinstitut FAUSTFESTUNG erstmals seine Pforten: Präsentiert werden Songs, Texte und kleine Szenen  u.a. aus Nina Enders preisgekröntem Stück PIDKID.DE, in dem per Gentest ausgewählte junge Erwachsene sich Fragen stellen, die wir alle kennen: „Also bin ich nicht so, bin ich nicht so geworden wie ihr wolltet, dass ich werden sollte / Wie hätte ich denn, wie hätt ich denn dann sein sollen?“
Bis zur Premiere im März ziehen ENDER/KOLOSKO dann durch Hamburger Schulen und Universitäten, um herauszufinden, wie Lernen und Spiel miteinander verwoben sind! Dieses Spiel und seine Spieler wollen sie suchen, um gemeinsam mit ihnen ins Theater zurückzukehren und das Spielerische Lernen in der FAUSTFESTUNG zu feiern! Sie alle sind eingeladen! Wünschen Sie, dass ENDER/KOLOSKO zu Ihrem Kind in die Schule kommen? Möchten Sie ENDER/KOLOSKO in Ihr Seminar einladen? Haben Sie einen Lehrer oder Meister in Ihrem Bekanntenkreis, den das interessieren könnte? Schauen Sie bei der Theaternacht in der FAUSTFESTUNG vorbei! Oder rufen Sie Stefan Kolosko an: 0179-3946492. www.enderkolosko.com
k2, 19.00-21:00, 22:00-24:00

Deified – eine Götzenmaschine
Videoinstallation mit dem KOMMANDO HIMMELFAHRT Chor

In ihrer Videoinstallation Deified – eine Götzenmaschine reflektiert die Hamburger Künstlergruppe Kommando Himmelfahrt den Prozess der Vergöttlichung von Dingen. Gemeinsam mit der Gruppe niedervolthoudini schaffen sie einen Altar, der das Profane in den Zustand der Göttlichkeit versetzt. Zelebriert wird dieser Kult vom Kommando Himmelfahrt Chor in einem sich wiederholenden Gesang. Die Künstlergruppe Kommando Himmelfahrt arbeitet seit 2008 regelmäßig auf Kampnagel. Sie realisiert großformatige Musiktheaterarbeiten, wie zuletzt das Massenchorprojekt LEVIATHAN über die mythische Entstehung des Staates aus der Angst, UTOPIA als experimenteller Musikfilm und PARADISE LOST als Rock’n’Roll-Performance. 2014 gründeten sie gemeinsam mit Kampnagel den Kommando Himmelfahrt Chor.
MIT Kommando Himmelfahrt Chor, Uschi Krosch (musikalische Leitung), niedervolthoudini, Kommando Himmelfahrt (Jan Dvorak, Thomas Fiedler, Julia Warnemünde)
K4, Installation 19:30-22:00, Live-Chorauftritt 19:30-21:00

Boy Division: BEST OF GREATEST HITS IN GOLD
Seit 2010 ist die Hamburger Band BOY DIVISION bei der Theaternacht als Theaterensemble aktiv und veranstaltet ihr berüchtigtes Theaterpotpourri im Kampnagel-Club. In diesem Jahr feiert das Late Night Special Jubiläum mit dem gesammelten Besten aus 5 Jahren Boy Division-Theater; präsentiert von bösen, netten Herren mit dem Herz am rechten Fleck. Hier erwartet Sie das wirkliche Beste, the best of, the Greatest Hits of Theater, Karneval, Wein, Weib, Schnaps, Gesang, Quiz, Boylympics, Kirmesspielereien und Schabernack, das dieses Ensemble je geboten hat: BEST OF GREATEST HITS IN GOLD! Kommen auch Sie und genießen Sie einen Abend voller Hingabe für Hamburgs Feinkunst. Lassen Sie sich von einfacher Unterhaltung verzaubern!
MIT Harry Carrera, Julius Cäsar, der Luftballonmann, Daziz Meina-Sheida, der Kasper, Zauberer, Pantomimen, Bauchredner, Hund Flipsi, Peter Klöppel, die Sieger der Boylympics, Godot, und und und ...
kmh, ab 22:00

 

 

 

 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de