Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

LIVE ART FESTIVAL 2014
Halla Ólafsdóttir / John Moström:

Giselle - a spiritual Cyberpunk Ballet

 
  • © Märta Thisner
Tanz
  • Fr, 13.06.2014 20:00
    Kampnagel – K4
  • Sa, 14.06.2014 20:00
    Kampnagel – K4

»Giselle« gehört zu den ungebrochenen Ballett-Klassikern. Die schwedischen Choreografen Halla Ólafsdóttir und John Moström machen aus dem Stück um die zarte junge Frau ein Cyberpunk-Ballett. Umgeben von Dunkelheit hat ihre Interpretation von »Giselle« eine beinahe apokalyptische Wildheit, in der die Auflösung und Verwandlung verschiedener Charaktere aus der Welt des Balletts betrieben wird. Sichtbar werden die Hierarchien innerhalb der Ballettsprache: Technik und Pantomime, die Zerstörung der Erzählung durch choreografische Scores, verschwommene Rollen von männlich und weiblich, Prima Ballerinas und Corps de Ballet ... Prinzen werden zu Bäumen, aus Bäumen werden Adler, die sich wiederum in Bauern verwandeln. Der Aufführung geht ein viertägiger Workshop voraus, in dem Profis und Laien vor Ort die Hardcore-Version des Klassikers Tag und Nacht erarbeiten. Eine abenteuerliche Traumodyssee über die Welt des Balletts, wo es zu viel von allem gibt.

WORKSHOP

4 Tage Workshop vom 9.-12.06., Montag 14:00-18:00 Uhr, Dienstag bis Donnerstag: 10:00-14:00 Uhr

keine Vorgaben für Kleidung, Vorkenntnisse in Ballett oder anderen Tanzstilen nicht notwendig.
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Workshop-Teilnehmer erhalten freien Eintritt in die Performances von GISELLE. Anmeldung bis 8. Juni 2014 an Melanie Zimmermann

Im Workshop werden sich die Teilnehmer mit den Hierarchien, der Technik und der Pantomime des Balletts
konfrontierten. Die Narrationen werden verdreht, neue Scores geschrieben, vermeintliche Zuordnungen von Männern und Frauen-Rollen aufgehoben und Grenzen zwischen Prima-Ballerinas und dem Corps de Ballet verschwimmen. Prinzen verwandeln sich zu Bäumen, werden zu Adlern, werden zu Bauern… das Innere der Darstellung wird nach außen gekehrt und nichts ist safe.

Der Workshop ist ein kollektiver und gleichzeitig individueller Prozess, der jeden Tag neue Versionen des Balletts »Giselle« generiert und am 5. und 6. Tag mit Performances endet. Halla Ólafsdóttir: „Jeder Tag startet mit einem Cyberpunk Warm Up, spirituelle Tiere werden zugeordnet und dann in Hardcore Ballett Manier bewegt.“


  • Choreografie: Halla Ólafsdóttir, John Moström
  • Tänzer/ -in: Workshopteilnehmer aus Hamburg

GISELLE ist eine Koproduktion des MDT, ermöglicht durch die Unterstützung des Konstnärsnämnden.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de