Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

This Ain't Africa
Ahmed Khemis:

Trans[e]

 
  • © Yacine Laghrour
  • © Yacine Laghrour
  • © Yacine Laghrour
Tanz
  • Mi, 09.04.2014 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K1
  • Do, 10.04.2014 20:00
    Kampnagel – K1

Der nordafrikanischen Überlieferung zufolge war Bou Saâdia ein unglücklicher Vater auf der Suche nach seiner Tochter. Behangen mit bunten Stoffen und Glöckchen, trieb er mit lauten Trommel- und Maskentänzen in den Gassen der Medinas sein Unwesen. Heutzutage taucht die Figur Bou Saâdia höchstens noch an religiösen Feiertagen zur Belustigung auf. Der gebürtige Algerier Ahmed Khemis belebt Bou Saâdias Geschichte für TRANS[E] wieder. Er erfüllt den Tanz von Bou Saâdia mit seiner eigenen Physis, mit Spontanietät und extatischer Emotionalität. Sein Körper wird zum Palimpsest, der durch die eigene und die folkloristische Tradition neu beschrieben wird.


  • Choreografie: Ahmed Khemis
  • Tänzer/ -in: Ahmed Khemis
  • Musik: Ahmed Khemis , Khalil Hentati
  • Licht: Nicolas Diaz
  • Kostüme: Salah Barka

EINE PRODUKTION VON Ahmed Khemis MIT UNTERSTÜTZUNG VON Culture France, Paris, RESIDENZ Ness El Fen, Tunis, Conservatoire d’Angers, Studio 44/Cie Gilles Jobin, Genf 

Dieses Projekt ist koproduziert durch tanzhaus nrw, Hellerau Europäisches Zentrum der Künste Dresden und
Kampnagel im Rahmen von DANCE DIALOGUES AFRICA, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de