Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Anna Frey:
Leerzeichen

 
  • © Andreas Schlieter
Theater & Performance
  • Fr, 31.01.2014 19:30 [Premiere]
    Kampnagel – K1
  • Sa, 01.02.2014 19:30
    Kampnagel – K1
  • So, 02.02.2014 19:30
    Kampnagel – K1

FLUCHTLINIEN 2014
ABSCHLUSSARBEITEN DER THEATERAKADEMIE HAMBURG

Eine Fluchtlinie stellt einen Ausweg aus einem System etablierter Codes dar, die Abkehr von einem vorgezeichneten Weg und die Erschließung neuer Territorien: der Abschluss des Studiums als ein Aufbruch ins Unbekannte.

Leerzeichen:
Wir sind frei. Wir sind entschlossen. Wir pflücken unsere Chancen wie
reife Früchte von den Bäumen. Wir rennen offene Türen ein. Alles ist
nicht zu viel verlangt. In einem Paradiesgarten aus Plastik, in einer Zirkusmanege
aus Beton, in einer Welt, die verspricht, uns zu Füßen zu
liegen, wenn wir nur wirklich wollen, befindet sich eine junge Frau auf
dem Weg nach oben. Irgendwann erscheint ein Mann auf Irrwegen.
Und so beginnt ein Missverständnis, ein Streit, eine Freundschaft,
eine Tragödie, eine Zirkusnummer, ein absurdes Spektakel.
 


  • Regie: Anna Frey
  • Musik: Flo Stoffner
  • Bühne: Fanny Wuehr
  • Kostüme: Aimée Andersen, Anna Reihlen
  • Mit: Anne Wiese, Ueli Bichsel, Flo Stoffner

Die Abschlussarbeiten 2014 der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater in Kooperation mit Kampnagel sind gefördert durch: Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius; Alfred Toepfer Stiftung; Lambert Stiftungsfonds unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung; Rudolf Augstein Stiftung


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de