Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

The Lobster Shop

 
  • Fr, 29.08.2008 24H
    Kampnagel – K2

Der Wissenschaftler Axel ist über den Verlust seines Sohnes untröstlich. Er will Selbstmord begehen, zieht seinen weißen Anzug an, geht in sein Lieblingslokal »The Lobster Shop« und bestellt, seinem persönlichen Ritual folgend, zum letzten Mal einen Hummer. Der Kellner stolpert und der Hummer landet auf seinem weißen Anzug. Während die Soße über seinen Anzug läuft, explodiert vor Axels innerem Auge sein gesamtes Leben: Die Geschichteder großen Traurigkeit eines Mannes, dem es gelungen ist, den ersten geklonten Bären zu schaffen, der aber seinen Sohn verloren hat. // Wie immer in den Arbeiten von Jan Lauwers’ Needcompany wird eine Geschichte vor dem Hintergrund einer Welt auf dem Siedepunkt erzählt, aufgefangen von Tanz, Musik und Humor. In THE LOBSTER SHOP wird aus persönlichen und politischen Katastrophen eine Musical-Tragödie mit einem Hummer und einem tanzenden, geklonten Bären. Mit ihrer wegweisenden Produktion, ISABELLA’ S ROOM, hat die belgische Needcompany nicht nur im Deutschen Schauspielhaus für Standing Ovations gesorgt, sondern einen Triumphzug durch die ganze Welt hinter sich. THE LOBSTER SHOP ist der zweite Teil der Trilogie Sad Face / Hapy Face , die die Needcompany bei den Salzburger Festspielen 2008 vollenden wird.»Das ist Theater, das lange in Erinnerung bleibt und seine Faszination auch nicht verliert, nachdem der Vorhang längst gefallen ist.«[Le Soir]- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -[Text, Regie, Bühne] Jan Lauwers [Musik] Hans Petter Dahl, Maarten Seghers [Mit] Grace Ellen Barkey, Anneke Bonnema, Inge Van Bruystegem, Hans Petter Dahl, Julien Faure, Benoît Gob, Tijen Lawton [Kostüme, Licht] Lot Lemm [Ton] Dré Schneider [Produktionsmanagement] Luc Galle [Regieassistenz, Untertitel] Elke Janssens The Lobster Shop ist eine Produktion von Jan Lauwers & Needcompany. Koproduziert von Festival d’Avignon, Théâtre de la Ville (Paris), Théâtre Garonne (Toulouse), PACT Zollverein (Essen), Cankarjev Dom (Ljubljana), La Rose des Vents (Scène Nationale de Villeneuve d’Ascq), Automne en Normandie, La Filature (ScèneNationale de Mulhouse), Kaaitheater (Brussels), deSingel (Antwerp). Needcompany wird unterstützt von der Flämischen Gemeinde. Mit Unterstützung des Programms Kultur 2000 der europäischen Union.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de