Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Mette Ingvartsen:
The Artificial Nature Project

 
  • © Milka Timosaari
  • © Jan Lietaert
  • © Jan Lietaert
Tanz
  • Do, 05.12.2013 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K6
  • Fr, 06.12.2013 21:00
    Kampnagel – K6

Die dänische Choreografin Mette Ingvartsen ist eine der wichtigsten Impulsgeberinnen des zeitgenössischen Tanzes. In ihrer neuen Produktion setzt sie ihre Überlegungen zu Wahrnehmung und Phänomenen der Natur fort, die sie mit ihrer Arbeit EVAPORATED LANDSCAPES begann. THE ARTIFICIAL NATURE PROJECT kreiert aus Materialien und Objekten künstliche Landschaften, die sich fortwährend verändern: Aus einem scheinbar ruhigen Panorama entwickelt sich in Sekundenschnelle ein energetisches Chaos, aus einer Flutwelle entsteht ein Konfetti-Sturm, der unwettergleich über die Bühne zieht. Im wachsenden Durcheinander aus dicken und dünnen, leichten und schweren, widerstandsfähigen und zerbrechlichen Materialresten und Objekten sind die acht Tänzerinnen und Tänzer nur der menschliche Teil einer komplexen Choreografie, in der sie als Motor für die Bewegung der artifiziellen Naturgewalten fungieren.

TANZHIGHLIGHTS SPIELZEIT 2013/14

Wer sich Vollpreis-Karten für mind. zwei Vorstellungen von THE ARTIFICIAL NATURE PROJECT (Mette Ingvartsen), TRANSAQUANIA - INTO THIN AIR (Erna Omardottir)SWAN LAKE (Dada Masilo), SIDER (Forsythe Company) oder GENESIS (Sidi Larbi Cherkaoui) kauft, erhält 20 % auf die Karten. Buchung unter 040 270 949 49.


Mette Ingvartsen >The Artificial Nature Project from PACT Zollverein on Vimeo.

 


  • Choreografie und Konzept: Mette Ingvartsen
  • Mit: Franziska Aigner, Sidney Leoni, Martin Lervik, Maud Le Pladec, Guillem Mont De Palol, Manon Santkin, Christine De Smedt
  • Dramaturgie: Bojana Cvejic

Eine Produktion von Mette Ingvartsen / Great Investment in Koproduktion mit: PACT Zollverein (Essen), Festival d’Automne à Paris, Les Spectacles vivants – Centre Pompidou (Paris), Théâtre National de Bretagne (Rennes), Kaaitheater mit Unterstützung von Imagine 2020 - Art & Climate Change (Brüssel), Kunstencentrum BUDA (Kortrijk), apap / szene (Salzburg), Musée de la Danse/Centre Chorégraphique National de Rennes et de Bretagne.

Ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus
Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien
der Länder, Imagine 2020,Kunstrådet (Denmark) und Hauptstadtkulturfonds (Berlin, Germany).


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de