Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Februar finden ausschließlich digitale Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Benjamin van Bebber:
Fatzer / Krieg

 
  • © Zahava Rodrigo
Theater & Performance
  • Fr, 22.11.2013 19:30 [Premiere, Uraufführung]
    Kampnagel – P1
  • Sa, 23.11.2013 19:30 [Uraufführung]
    Kampnagel – P1
  • So, 24.11.2013 19:30 [Uraufführung]
    Kampnagel – P1

Das Projekt FATZER / KRIEG ist die Abschlussinszenierung von Benjamin van Bebber (Studiengang Regie Musiktheater) an der Theaterakademie Hamburg. Gemeinsam mit seinen Gefährten von cobratheater.cobra begibt sich der junge Regisseur auf die waghalsige Suche nach einem musikalischen Zugang zu Brechts Fatzer-Fragmenten und konfrontiert diese mit den weltauslöschenden Thesen aus dem Kultstück »Krieg« von Rainald Goetz. Dieser wurde dafür in den Achtzigern mit dem renommierten Mühlheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet. Im Zusammenspiel von Popmusik und minimalistischen Klängen geht van Bebber der Frage nach, wie zwischen Egoismus und Asozialität eine Gesellschaft entstehen kann? Das cobratheater.cobra ist ein Netzwerk von jungen Theaterschaffenden. Im Zeichen der Cobra und im Rahmen des Studiums entstand sein erfolgreiches Opernprojekt »Dideo und Aeneas«, dass zu verschiedenen Nachwuchsfestivals eingeladen war unter anderem OUT NOW, KALTSTART, 150% Made in Hamburg.


  • Regie: Benjamin van Bebber
  • Dramaturgie: Martin Grünheit
  • Bühne: Zahava Rodrigo
  • Kostüme: Mascha Mihoa Bischoff
  • Mit: Marton Nagy, Lisa Schmalz, Meret Mundwiler, Frieder Hepting, Tomek Nowicki, Peter Kubik

Eine Abschluss-Inszenierung der Theaterakademie Hamburg in Kooperation mit Kampnagel.

Rechte: Suhrkamp Verlag


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de