Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

ERÖFFNUNGSGALA DER 24. LESBISCH SCHWULEN FILMTAGE HAMBURG:
ERÖFFNUNGSFILM: ICH FÜHL MICH DISCO von Axel Ranisch

 
  • Di, 15.10.2013 19:30
    Kampnagel – K6

Willkommen zu den 24. Lesbisch Schwulen Filmtagen!  Kampnagel erstrahlt wieder im Glitzerglanz, und daran sind die wunderbaren Moderatorinnen unserer fulminanten Eröffnungsgala alles andere als unschuldig: Didine van der Platenvlotbrug und Blessless Mahoney führen mit Schwung und Verve durch einen Abend voller Überraschungen – und mit einem zauberhaften Eröffnungsfilm.

Nachdem sich Axel Ranisch im letzten Jahr mit DICKE MÄDCHEN unseren Jurypreis verdient hat, haben wir die Ehre, seinen neuen Film gleich zu Beginn des Festivals zu präsentieren. In ICH FÜHL MICH DISCO schenkt Schwimmtrainer Hanno Sohn Flori eine Simson zum Geburtstag, doch anstatt die Welt damit zu erkunden setzt dieser das Moped prompt an die Wand. Zum Glück gibt’s Mama, die mit Staubsauger und Paillettenkleid zwischen den beiden vermittelt und das Familienidyll im Schein der Discokugel zum Strahlen bringt. Aber was, wenn Mama förmlich aus dem Alltag fällt und die Welten der Jungs ungebremst aufeinanderprallen? Während Flori das Krankenzimmer zur Karaokebühne macht und sich zu Klavierklängen in Hannos Schützling Rado verknallt, ertränkt Papa seine Trauer nach dem Training an der Bar und findet ausgerechnet bei Schlagersänger Christian Steiffen ganz handfesten Trost…

Witze mag er nicht, sagt der Regisseur über sich selbst, doch die Komik des Lebens ist ganz und gar sein Element. Als Erklär-Papa auf dem Moped bricht Heiko Pinkowski schon in der ersten Szene grandios das Eis; wenn dann auch noch Rosa von Praunheim als Ratgeber für Eltern homosexueller Kinder auf den Plan tritt, ist ein Lachkrampf unvermeidlich. Ein Loblied auf Väter und Söhne, zum Schmunzeln und Schunkeln, Fremdschämen, Mitsingen, Träumen und auch Melancholischwerden. Denn wie unsere neuer Lieblings-Neo-Schlager-Star in spe es tiefgründig in Verse fasst: das Leben ist nicht immer Pommes und Disco, sondern manchmal nur eine Flasche Bier. Zum Wohl!

Der Regisseur und Teile des Filmteams sind anwesend.

 

 



Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de