Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Drei Kampnagel-Koproduktionen zum Theatertreffen 2019 eingeladen: ORATORIUM von She She Pop, UNENDLICHER SPASS von Thorsten Lensing und GIRL FROM THE FOG MACHINE FACTORY von Thom Luz.

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2013
deufert+plischke:

Entropisches Institut Hamburg

 
  • © Felix Classen
Theorie / Theater & Performance
  • Mi, 21.08.2013 18:00
    Einlass 18:00 bis 19:00, die Veranstaltung dauert bis 22:00
    Kampnagel – K3
  • Do, 22.08.2013 18:00
    Einlass 18:00 bis 19:00, die Veranstaltung dauert bis 22:00
    Kampnagel – K3
  • Fr, 23.08.2013 18:00
    Einlass 18:00 bis 19:00, die Veranstaltung dauert bis 22:00
    Kampnagel – K3

Entropie übersetzen deufert&plischke mit Durch-ein-ander. Beim ENTROPISCHEN INSTITUT handelt es sich jedoch nicht um das institutionalisierte Chaos, sondern um ein gemeinschaftliches Experiment mit offenem Ausgang. Als Artistwin erfinden Kattrin Deufert und Thomas Plischke seit zehn Jahren erfolgreich transdisziplinäre Theaterräume. Sie denken Theater als Entstehungs- und nicht nur als Aufführungsort: als einen Ort, an dem und durch den man sich bewegen kann, der sich verändert und entwickelt. Zusammen mit eingeladenen Hamburger Künstlern entsteht das ENTROPISCHE INSTITUT HAMBURG. Während seiner Öffnungszeit können Ausstellungsgegenstände, Choreografien, Fundstücke, Notizen und Geschichten von den Künstlern und Besuchern neu arrangiert werden. Neben Vorträgen, Interventionen, Paraden und Maskeraden wird es am Ende eine entropische Version eines weltbekannten Klassikers der Tanzgeschichte geben. Nach Instituten in Berlin, Sofia und Mülheim arbeiten deufert&plischke hier mit lokalen Künstlerinnen sowie mit den drei aktuellen Residenz-Künstlern vom K3-Zentrum für Choreographie I Tanzplan Hamburg. Gemeinsam wird in einer Woche ein Parcours an Aktionen aufgebaut, der die Besucher des Instituts für vier Stunden in eine bunte Welt des Chaos und der Überstürzung entführt, der entropische Zustände nicht nur mitteilt, sondern auch spürbar macht.

Zur Gesamtübersicht des Sommerfestival-Programms


  • VON: deufert+plischke (Kattrin Deufert und Thomas Plischke)
  • Mit: Jenny Beyer, Verena Brakonier, Julian Barnett, Jee-Ae Lim, u.a.

Eine Produktion von deufert&plischke in Koproduktion mit K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg.

Gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg und durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Das Entropische Institut entstand in Koproduktion mit Tanzfabrik Berlin unterstützt von EU Kultur und apap – advancing performing arts project‚ Performing Europe; PACT Zollverein Essen; Kaaitheater Brüssel und dem Goethe Institut Bulgarien.

Die Residenz in Dänemark wurde unterstützt vom Goethe Institut München. Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds Berlin und dem Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei.

Zum Entropischen Institut erscheint eine 16 seitige Zeitung mit Beiträgen von deufert&plischke, Alain Franco, Boyan Manchev, Marcus Steinweg und Elke van Campenhout.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de