Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

David Chotjewitz:
Die lebende Jukebox - Die ganze Geschichte der Menschheit in musikalischen Fragmenten

 
  • © Alexandra Heneka
  • © Alexandra Heneka
Theater & Performance
  • Sa, 25.05.2013 18:00
    August Lütgens Park
  • So, 02.06.2013 16:00
    Jarrestraßen-Fest
  • Sa, 08.06.2013 14:30
    theater altonale, Spritzenplatz
  • Sa, 08.06.2013 20:00
    theater altonale, Alma Wartenburg Platz
  • Sa, 22.06.2013 16:30
    Umsonstfest Gefionstraße

»Drop the coin right into the slot You gotta hear somethin’ that’s really hot« (Chuck Berry) Ein Hybrid aus einer alten Juke-Box und einem dreirädrigen Piaggo- Kleintransporter erscheint auf öffentlichen Plätzen in Hamburg, bespielt Fußgängerzonen und Parks. Die Zuschauer sind aufgefordert, Geld einzuwerfen und eine Buchstaben-Zahlen-Kombination zu drücken. Die LEBENDE JUKE-BOX ist da. Aus diesem Gerät kommt die Musik, kommen die Musiker, die Tänzer und Performer. Songs werden in Cover-Versionen live präsentiert, die das Publikum so nicht erwartet hat. Außerdem gibt es theoretische Erläuterungen: Denn das Expertenteam der Juke-Box verfolgt das Ziel, 20.000 Jahre Menschheitsgeschichte in 100 Jahren Pop-Musik auf einen endlich verständlichen Nenner zu bringen. In abendlichen Lecture-Performances werden diese Erkenntnisse vertieft. Mit einer exklusiven Preview auf dem Jarrestraßen-Fest in der Kampnagel-Nachbarschaft gibt es einen ersten Vorgeschmack auf weitere Aktionen der LEBENDEN JUKE-BOX in der ganzen Stadt.
 


  • Mit: David Chotjewitz, Knarf Rellöm, Katharina Oberlik, Fahim Amir, Mable Preach, Georg Sheljasov, Judith Tellado, Thando Walbaum, Trinidad Martínez, Altona Choir of Rock’n’Roll History, uvm
  • Gestaltung: Tina Erösova, Kathy Allers
  • Projektmanagement: Tania Lauenburg

In Kooperation mit dem European Ministry for Favourite Songs. Gefördert von: Kulturbehörde Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung, Europäische Kommission GD Bildung und Kultur.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de