Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Vortragsprogramm

  • Sa, 18.05.2013 10:00
    Kampnagel Internationales Zentrum für schönere Künste

10:00 Begrüßung Amelie Deuflhard


10:15 Anja Paehlke (Haus im Park)
Vortrag: Altersbilder


Werbung, Fotos Fernsehen etc. prägen unser Bild von alten Menschen. Welche „Altersbilder“ haben wir? Sind sie realistisch und helfen uns, alte Menschen besser zu verstehen? Was heißt eigentlich alt? Wann ist man alt und wer bestimmt das eigentlich?
Diese Fragen werden in dem Vortrag behandelt und vorgestellt wird das „Haus im Park“ der Körber-Stiftung. Ein Ort, an dem AltersBilder durch praktische Arbeit aufgebrochen und verändert werden.

11:00 Prof. Christel Bienstein (Universität Witten/Herdecke)
Vortrag: Schöne Köpfe braucht das Land – neue Frisuren für Menschen mit Demenz


Menschen mit dementiellen Prozessen lieben es nicht, dass ihnen jemand lange am Kopf "herumfummelt". Gleichzeitig führt es häufig dazu, dass sich ihr Äußeres unvorteilhaft verändert. Kurzhaarschnitte haben dann Hochkonjunktur und vielfach führt es dazu, dass sie ungepflegt erscheinen. Es stellt eine große Herausforderung dar, eine Haarpflege durchzuführen, die an ihre Biografie anknüpft und sie gleichzeitig nicht belastet sondern das gemeinsame Erlebnis zu einer positiven Erfahrung werden lässt. Der Vortrag geht auf die Bedarfe und Möglichkeiten der Gestaltung der Haarpflege von Menschen mit Demenz ein.

12:30 Yolanda Gutiérrez (Choreografin)
Performance: Szenen aus AXEL UND AXEL – DIE 2. RUNDE


Eine Lebensspanne von 60 Jahren trennt den fast achtzigjährigen Wrestler Axel Dieter und seinen Sohn Axel Dieter Jr., einen Wrestler der jungen Generation. Choreografin Yolanda Gutierrez spürt in ihrem Projekt dem generationsübergreifenden Spannungsverhältnis der beiden Wrestler nach: Vater und Sohn, zwei Menschen, die sich nicht näher stehen können, gezeichnet durch ein Leben mit dem Wrestling. Videomaterialien, biografische Erzählungen und Wrestling-Elemente dienen der Choreografin als Material, um zu untersuchen, wie sich das Leben im Körper der Beiden abzeichnet, wie unterschiedlich die Lebenssituationen trotz der großen Nähe verlaufen können und wie Alter, Wrestling und familiäre Positionen im stetigen Wechselspiel stehen.

Für OLD SCHOOL werden Yolanda Gutiérrez und ihr künstlerisches Team Szenen aus AXEL UND AXEL – DIE 2. RUNDE zeigen. Im Anschluss wird die Choreografin mit Kampnagel Intendantin Amelie Deuflhard über ihre Arbeit und die darin erzeugten Altersbilder sprechen.

VON Yolanda Gutiérrez MIT Axel Dieter, Axel Dieter Jr. und Teppei Osawa

13:30 - 14:00 Mittagspause

14:00 Tarik Schubert (KONFETTI IM KOPF)
Projektvorstellung von KONFETTI IM KOPF


Eine bunte und facettenreiche Demenz-Kampagne für Hamburg 2013!

14:15 Hon.-Prof. Dr. Angelika Zegelin (Universität Witten/Herdecke)
Lesung: „Mein Fuß muss immer rausgucken – die andere Patientenverfügung"


Die meisten Menschen fallen nicht auf der Straße tot um, sondern werden vor ihrem Lebensende pflegebedürftig. Unter heutigen Bedingungen können ihre Würde und Autonomie dann kaum mehr gewährleistetet werden. Aber genau davon hängt es ab, ob sie das Weiterleben bejahen.... Mit Ihrer ganz persönlichen Patientenverfügung erweitert Hon.-Prof. Dr. Angelika Zegelin die medizinorientierte Patientenverfügung um persönliche und alltagsnahe Aspekte. Sie wird aus dieser Verfügung lesen und die Zuhörer anschließend zu einem Gedankenaustausch einladen.

15:00 PODIUMSDISKUSSION: Lebens- und Wohnmodelle im Alter

16:00 Stefan Kolosko & Nina Ender
Theatervorstellung: HAMLETANSTALT – EIN LUXUSORATORIUM (k2)


18:00 Dr. Manuela Kerer (Komponistin und Demenz-Forscherin)
Vortrag: Musik und Demenz


Manuela Kerer wird das Thema Musik & Demenz zum einen aus wissenschaftlicher Sicht beleuchten und zum anderen auf die künstlerisch-kompositorische Komponente des Musiktheaters "Dem Weggehen zugewandt" eingehen. Dabei wird sie beispielsweise darüber sprechen, auf welch beeindruckende Weise Musik auf Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen wirkt und wie dieses Wissen ihre kompositorische Arbeit am Projekt beeinflusste.

19:30 Union Universal/Solistenensemble Kaleidoskop
Theatervorstellung: DEM WEGGEHEN ZUGEWANDT (k6)


OLD SCHOOL ist ein Projekt von Kampnagel in Kooperation mit: Universität Witten/Herdecke, Haus im Park / Körber-Stiftung. Gefördert durch Fonds Soziokultur und Homann Stiftung.

Im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender werden für die Teilnahme am OLD-SCHOOL-VORTRAGSPROGRAMM vom DBfK Nordwest bis zu 7 Fortbildungspunkte bescheinigt.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de