Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

LIVE ART FESTIVAL 2013
God's Entertainment:

Human Zoo

 
  • © Frank Egel
Theater & Performance
  • Mi, 05.06.2013 19:00
    Kampnagel – Foyer
  • Do, 06.06.2013 18:00
    Kampnagel – Foyer
  • Fr, 07.06.2013 18:00
    Kampnagel – Foyer
  • Sa, 08.06.2013 18:00
    Kampnagel – Foyer
  • Mi, 12.06.2013 18:30
    Kampnagel – Foyer
  • Do, 13.06.2013 18:30
    Kampnagel – Foyer
  • Fr, 14.06.2013 18:00
    Kampnagel – Foyer
  • Sa, 15.06.2013 18:00
    Kampnagel – Foyer

In Zeiten, in denen auch gegen unerwünschte menschliche Stadtbewohner temporäre Aufenthaltsverbote an vermeintlich öffentlichen Orten ausgesprochen werden, verspricht eine zoopolitische Transspezies-Perspektive neue Erkenntnisse: So arbeiten God’s Entertainment mit der Hypothese, dass soziale und materielle Kontroll- und Ordnungsmechanismen einen Transfer von Tier zu Mensch erleben. Von Tauben-Spikes und Tauben-Netzen war es kein weiter Weg zu Parkbänken, auf denen Obdachlose nicht mehr liegen konnten: Gegen den Körper gerichtete Erschwerungen des Aufenthalts – oder wie im Zoo zur Verhinderung der Flucht – bleiben fast unsichtbar, könnten aber gerade dadurch kaum brutaler sein. Das Wiener Performancekollektiv wird für die Dauer von ZOO 3000 einen HUMAN ZOO errichten, in dem menschliche Randgruppen ausgestellt werden. Die performative Installation versucht durch die Abbildung des Originals den Kreislauf der Stereotypen zu durchbrechen. God’s Entertainment arrangiert und inszeniert die Klischees so, dass die schon vorhandenen Vorstellungen der Zuschauer bestätigt und verstärkt werden. Für die gesamte Dauer von ZOO 3000 werden die ausgestellten Randgruppen den HUMAN ZOO als Lebensraum beziehen – und erst in der LANGEN NACHT DER BEFREIUNG wieder verlassen.


Gefördert von A Space for Live Art, GD Bildung und Kultur - Programm "Kultur" und der Kulturstiftung des Bundes. Der Audioguide konnte durch die freundliche Unterstützung der Hamburger Kunsthalle realisiert werden.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de