Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

SHABAZZ PALACES / THEESatisfaction:
Konzert

 
Musik
  • So, 04.11.2012 20:00
    Kampnagel – KMH

Rich Jensen, einst Managing Director des Schmutzige-Gitarren-Labels Sub Pop, fiel im Januar 2010 die Kinnlade herunter: Der Auftritt des unbekannten HipHop-Kollektivs Shabazz Palaces aus Seattle erinnere ihn an den Auftritt der Sub Pop-Band Nirvana, als diese 1991 zum ersten Mal "Smells Like Teen Spirit" live spielten, twitterte Jensen. Shabazz Palaces’ Debut „Black Up“ war dann 2011 der erste HipHop-Release in der Geschichte von Sub Pop – und die Rückkehr des Labels ins Jetzt: in den fetten Basswürmern klingen die Innovationen des UK Dubstep mit, die digitalen Soundscapes aus dekonstruierten Beats erinnern an musikalische Vorreiter wie Flying Lotus, und in den soulig-crispen Raps des Jazz-erfahrenen Masterminds Ishmael Butler steckt die Durchschlagkraft des linken Bewusstseins.Diese nachhaltig verstörende und beglückende Hörerfahrung blieb nicht ohne Folgen, und Sub Pop nahm mit Spoek Mathambo und THEESatisfaction weitere HipHop-Acts unter Vertrag. Letztere sind ein in Liebe und Musik vereintes Frauen-Paar, das bereits auf „Black Up“ mitgewirkt hat. Mit ihrem Debut “awE NaturalE” haben sich THEESatisfaction dieses Jahr als heißer Scheiß selbst zu Wort gemeldet. Das Label vermeldet folgerichtig: „Funk-psychedelic fiminista sci-fi epics with the warmth and depth of Black Jazz and Sunday morning soul“. Zur Einstimmung legt OCNotes auf – Seattles Antwort auf Madlib und Mos Def.präsentiert von SPEX und JUICE.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de