Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Le Monde diplomatique:
USA - kulturelles Idol, politischer Albtraum

Theorie
  • Mi, 07.05.2008 24H
    Kampnagel – KMH

Good Bye America? In der Welt unbeliebt, zu Hause zerstritten: Die Supermacht USA ist angeschlagen. Aber gilt das auch für ihren kulturellen Rang? Ob Bob Dylan oder HipHop, Martin Scorsese, Captain America oder Six Feet Under – stammen in Sachen Musik, Film, Comic oder Fernsehen nicht viele Idole aus den USA? Lässt sich die Ablehnung vieler Europäer gegenüber George W. Bushs USA mit dem großen kulturellen Versprechen versöhnen, das Amerika immer noch ist – oder nicht? Zum Erscheinen der Edition No. 3 „USA – Das vermessene Imperium“ lädt Le Monde diplomatique zur offenen Podiumsdiskussion ein: USA – KULTURELLES IDOL, POLITISCHER ALBTRAUM.[Podiumsexperten]Ted Gaier: Mitglied der Band Die goldenen Zitronen,Bernd Greiner: Historiker am Hamburger Institut für Sozialforschung und Autor des kürzlich erschienen Buchs „Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam“Bernd Pickert: Auslandsredakteur der taz.[Moderation]Nicola Liebert: freie Journalistin und verantwortliche Redakteurin der Edition Le Monde diplomatique No. 3 „USA – Das vermessene Imperium“.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de