Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Überjazz-Preview-Konzert 2012

 
  • Do, 26.04.2012 24H
    Kampnagel – KMH

Der Infozettel von Real World Records zum neuen Portico Quartet Album zieht große Vergleiche: Burial, Flying Lotus, Bon Iver oder Steve Reich brächten sie mit ihrem neuen Sound alle unter einen Hut. Das ist keineswegs übertrieben, denn das Portico Quartet hat sich mit seinem dritten, schlicht selbstbetitelten Album gerade neu erfunden. Aus seiner Vorliebe für Dubstepund Elektronik entsteht eine selten gehörte Vermischung von Akustischem mit Digitalem. Das Hang, ein Schweizer Instrument, das klanglich an eine Steeldrum und optisch an einen Wok erinnert, ist ebenso wie alle anderen Elemente des „alten“ Portico-Sounds weiterhin Teil dieser musikalischen Spielwiese – die eben diesmal weit über die klanglichen Möglichkeiten des rein Akustischen hinaus erweitert wird. So entstehen musikalische "Momente von fast schon entrückender Schönheit” (Der Tagesspiegel), die sich live besonders gut entfalten. So müssten Radiohead klingen, wenn sie Jazz spielen würden – bzw. so muss eine Band klingen, die einen Ausblick auf die dritte Ausgabe unseres Überjazz-Festivals am letzten Oktober-Wochenende gibt.In Kooperation mit Karsten Jahnke.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de