Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

David Chotjewitz:
Narziss und die Revolution

 
  • © Katy Allers
  • © Katy Allers
  • Fr, 20.04.2012 24H [Premiere]

Rote Fahnen über Rom, kiffende Künstler auf der Spanischen Treppe, der deutsche Herbst in der hessischen Provinz: Als Kind seiner Zeit und seiner Eltern hat der Literat und Entertainer David Chotjewitz die 68er-Bewegung und deren Folgen intensiv erfahren. Die sogenannten „Kinder der Revolution“, oft nur über die Leistungen (und das womögliche Versagen) ihrer Eltern definiert, versuchen hier die Selbstdefinition. Als Grundlage dient Chotjewitz’ mit der Zeitgeschichte dicht verwobene, persönliche Biografie. In der Intimität verschiedener Zimmer und nicht auf der Theaterbühne, laden die Performer das Publikum zu einer Party ein. Man trifft sich dort in den verschiedenen Zimmern, wo außer dem Gastgeber David Chotjewitz auch der Wissenschaftler Fahim Amir, der Schauspieler Joachim Kappl, der Musiker Ted Gaier, die Theatermacherin Katharina Oberlik, die Choreografin Silvana Suarez und der Filmemacher Henrik Peschel das autobiografische Material auf ihre Weise umsetzen. Sie erzählen bruchstückhaft die bewegte Biografie von David Chotjewitz und damit auch die einer ganzen Generation.PROJEKTLEITER UN D INITIATOR David ChotjewitzMIT Fahim Amir, David Chotjewitz, Ted Gaier,Joachim Kappl, Katharina Oberlik, Henna Peschel, Silvana Suarez, Georg Sheljasov, Judith TelladoNARZISS UND DIE REVOLUTION ist eine Produktion von David Chotjewitz und Kampnagel, gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Fonds Darstellende Künste e.V.. Special: Am 29.4. mit Special Guest Knarf Rellöm. VERANSTALTUNGSORT: (Fr) 20.04. bis (Sa) 28.04.HafenCity Universität Hamburg (HCU), Averhoffstraße 38, 22085 Hamburg / U-Bahn Mundsburg(So) 29.04.Universität der Nachbarschaften, Rotenhäuser Damm 30, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg, ReiherstiegviertelKARTEN gibt es auch an der Abendkasse direkt vor Ort.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de