Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Speech Debelle:
KONZERT

 
Musik
  • Sa, 25.02.2012 20:00
    Kampnagel – KMH

Kaum eine Künstlerin ist jemals derart durchgestartet wie Speech Debelle - und gleichzeitig so unter dem Radar geblieben: Mit ihrem ersten Album „Speech Therapy“ gewann die Britin 2009 zwar den britischen Mercury Prize für das „Album of the year“ - nur in den Verkaufszahlen des Albums und der Konzert-Tickets spiegelte sich das nicht wieder. Man könnte das als Schicksal einer Hochbegabten beschreiben, die sich nicht einordnen lässt: Zwar trifft Speech Debelle mit ihren Rhymes den HipHop-Nerv einer mit Dr. Dre aufgewachsenen Generation, aber ihr instrumentaler Background hat mehr mit Soul und Jazz zu tun, als mit den elektronischen Samples aus den Producer-Studios. Das war nichts für die Masse, aber für Musik-Connaisseure, die erkannten: Hier spielt jemand auf der Höhe des britischen Clubwesens – mal mit leichtfüßigen HipHop-Reimen, mal als Flirt mit den typischen beschleunigten Breakbeats der Neo-Drum&Bass-Szene. Dass nun der Song "Spinning" von Speech Debelles erster Platte zum offizielllen Titel der Olympischen Spiele 2012 in London gewählt wurde, werden wieder einige nicht mit bekommen: Der Song wird dort als Coverversion gespielt werden.Neue Hoffnung gibt es aber 2012: Mit dem am 10. Februar erschienen zweiten Album "Freedom of Speech" verfolgt die 28-jährige Südlondonerin ihren Stil konsequent weiter - und intensiviert gleichzeitig die Wucht der begleitenden Instrumente und der (zum Teil auch gesungenen) Melodien: Musik, die dem Hörer immer ein bisschen voraus ist - und ihn deswegen mitreißen kann. Doch nichts Schönes ohne Widerstand: Man hört dieser Musik bei allem "Flow" eine Ernsthaftigkeit an, die das Interesse auf die Erzählerin Speech Debelle lenkt: Rap ist hier noch als Stellungnahme zu sozialen Umständen zu verstehen; "Freedom of Speech" ist eine feminine Aufforderung, das Leben selbst bestimmt in die Hand zu nehmen und entweder den untreuen Freund zu verlassen ("X Marks the Spot"), kaputte Beziehungen einfach zu beenden ("Elephant in the Living room") oder manchmal eben laut auf sich aufmerksam zu machen: "Sometimes you need to blaze up a fire" heißt es in einem Song, der nicht zufällig die Situation der Londoner Riots 2011 spiegelt. Die Presse ist entsprechend euphorisch und berichtet ausführlich (siehe Links unten). Und wenn Speech Debelle nach bisher nur drei Konzerten in Deutschland nun für eine Club-Show zum ersten Mal nach Hamburg kommt (selbstverständlich mit Band: It’s all live!) hoffen wir, dass sich bis dahin herumgesprochen hat, wer hier auf Kampnagel auftreten wird.Song aus dem neuen Album als kostenloser Download:

Speech Debelle - I'm With It (Official Video) from Ninja Tune on Vimeo.

Präsentiert von SPEXMedienpartner: Missy Magazine



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de