Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Master Musicians of Jajouka:
Konzert

 
  • © Cherie Nutting
  • © Cherie Nutting
  • © Cherie Nutting
  • © Cherie Nutting
  • © Cherie Nutting
Musik
  • So, 29.01.2012 20:00
    Kampnagel – K6

In den 1950er Jahren begegnete der Schriftsteller William S. Burroughs den Master Musicians aus dem Dorf Jajouka im marokkanischen Rif-Gebirge. Burroughs war entzückt von der “einzigen 4000 Jahre alten Rock Band der Welt” und ihrer Trance-haften Musik, deren Wirkung psychedelischen Drogen in nichts nach stand. Das lockte auch die Rolling Stones, Ornette Coleman oder Sonic Youth-Gitarrist Lee Ranaldo nach Marokko, die mit den Musikern aus Jajouka Alben aufnahmen. Der Legende nach wurde die Musik den Bewohnern von Jajouka einst vom Ziegengott Boujeloud geschenkt. Im 9. Jahrhundert kam dann der islamische Missionar Sidi Ahmed Sheikh nach Jajouka und begründete die lokale Tradition des Sufismus. Sein Sarg in der Ortsmitte bildet bis heute das spirituelle Zentrum, und in der Musik der Master Musicians verbindet sich die uralte musikalische Tradition mit dem mysthischen Sufismus: Polyrhythmisch gespielte Trommeln, Bambusflöten, Geige und das Signalinstrument Ghaita (verwandt mit der Oboe) bilden einen repetitiven, rhythmisch komplexen Klangteppich, der über die Dauer des Zuhörens eine hypnotische Kraft entfaltet. Wer das einmal live bei einem ihrere wenigen Konzerte im Ausland miterlebt hat, weiß, dass der Leiter Bachir Attar nicht übertreibt, wenn er sagt: „Unsere Musik ist einzigartig. Sie heilt Wahnsinnige, sie macht Kranke gesund, sie sorgt für Frieden. Unsere Musik ist eine Frage und eine Antwort“.


  • Künstler/ in: Master Musicians of Jajouka

Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de