Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Manuel Muerte & Jens Dietrich:
Neue Welt [НОВЫЙ МИР]

 
  • © Andrey Sokolov »Moon Station Dome«
  • Do, 08.02.2018 20:00 [Premiere]
    WAHRHEITSSUCHE
    Kampnagel – KMH
  • Fr, 09.02.2018 20:00
    HÄRTE & DISZIPLIN
    Kampnagel – KMH
  • Sa, 10.02.2018 20:00
    GOLDENE ZUKUNFT AM ABGRUND
    Kampnagel – KMH

Die russische Seele ist eine Erfindung der Deutschen. Sagen die Russen. Und die deutsche Seele ein vagabundierender Untoter. Sagen die Deutschen. Die russisch-deutsche Talkshow NEUE WELT (НОВЫЙ МИР) bringt Vertreter*innen aus beiden Ländern zusammen, um das unheimliche Verhältnis zwischen Russland und Deutschland zu verhandeln. Manuel Muerte, der Hamburger Spezialist für Wesen aus dem Zwischenreich, wirft mit Gästen aus Russland und Deutschland (werden auf der Homepage bekannt gegeben) einen hellsichtigen Blick auf die Träume von nationaler Größe, erkundet das Phantasma von Disziplin und Härte, begibt sich auf die Spuren von Rasputin, erkundet die brandaktuellen Methoden der Einschüchterung und das Prinzip der Selbstzensur und geht der Hoffnung auf eine goldene Zukunft nach.

 

NEUE WELT widmet sich an jedem Abend einem anderen Thema:

Donnerstag, 8. Februar
Wahrheitssuche: Medien können nur begrenzt die Komplexität der Welt widerspiegeln, und die Wahl des Ausschnitts beschneidet die Wahrnehmung des Bildes. Bewusst gestreute falsche Meldungen verunsichern zusätzlich. Was also glauben?

Gäste: Silvia Stöber, Thomas Fraps, Alexander Rastorguev, Christian Heise (Open Knowledge Foundation / Google DNI Innovation Fund) mit musikalischer Unterstützung des Deutsch-Russischen Chores Altona / Musikalische Leitung: Anna Vishnevska
 

Freitag, 9. Februar
Härte & Disziplin: Die Inszenierung von Überlegenheit und Krassheit, die Sehnsucht nach den Extremen, der Chic der russischen Plattenbausiedlungen, Gayropa und Eurasia

Gäste: Andrey Kuzkin, Zara Murtazalieva, Volker Weiß, mit musikalischer Unterstützung der Band „Attack of the Mad Axeman“ / Tanz: Faizel Browny
 

Samstag, 10. Februar
Goldene Zukunft am Abgrund: Die Träume der unermüdlich arbeitenden Projektentwickler*innen knüpfen an die frühen sowjetischen Zukunftsutopien an. Und gleichzeitig gibt es in Russland und Deutschland das lustvolle Zelebrieren des Untergangs. Ein Abend über Endzeitvorstellungen und Gegenmittel.

Gäste: Keti Chukhrov, Horst Pöttker, Alexander Morozov, mit musikalischer Unterstützung von Maria Markina

 

Abendzettel als PDF-Download hier.


  • Konzept: Jens Dietrich, Manuel Muerte
  • Musikalische Begleitung: Rodion Levin
  • Kuratorische Mitarbeit: Alexey Markin
  • Mit: Manuel Muerte, Andrey Kuzkin, Olya Kroytor, Keti Chukhrov und vielen weiteren Gästen aus Russland und Deutschland
  • Produktion: Nordwind Festival

NEUE WELT ist eine Produktion von Nordwind, gefördert durch die Heinrich Böll Stiftung, Auswärtiges Amt, Hamburgische Kulturstiftung.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de