Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Art at Work
Carolyn Christov-Bakargiev, Bonaventure Ndikung, Tom Stromberg und Amelie Deuflhard:

Art at Work Diskursprogramm Teil 1

 
  • © Diego Agulló and Jorge Ruiz Abánades
Theorie
  • Do, 16.02.2017 19:30
    The great curator's talk,  in englischer Sprache
    Kampnagel – K2 Eintritt frei

Donnerstag, 16.02. / 19:30, ca. 90 Min.: The great curator's talk
mit Carolyn Christov-Bakargiev, Bonaventure Ndikung, Tom Stromberg und Amelie Deuflhard

In der künstlerischen Arbeitswelt erscheint eine neue Figur am Horizont, bedrohlich für die einen, glamourös für die anderen: der/die Kurator*in. Vier internationale Ausstellungs- und Theatermacher*innen diskutieren über Kunst und Arbeit in der Gegenwart. Inhaltliche Brennpunkte sind die strukturellen und ästhetischen Neuordnungen der »alten Institutionen« Museum und Theater.

Carolyn Christov-Bakargiev
Die ehemalige künstlerische Leiterin der Istanbul Biennal 2015 und der Furore machenden dOCUMENTA (13) leitet heute nicht ein, sondern gleich zwei Museen in Turin, die Galleria Civica d’Arte Moderna e Contemporanea (GAM) und das Castello di Rivoli Museo d’Arte Contemporanea. Adrián Villar Rojas, einer der Künstler, mit denen sie arbeitet, beschreibt Christov-Bakargiev als „ a neverending hyper-connectivity machine.“

Bonaventure Ndikung
Dr. Bonaventure Soh Bejeng Ndikung ist freischaffender Kurator und Gründer des Savvy Contemporary – The Laboratory of Form-Ideas in Berlin. Als Curator-at-Large ist er zur Zeit im Team von Adam Szymczyks documenta 14 tätig. Zudem veröffentlicht er regelmäßig, u.a. in Savvys Journal und ist Dozent für Post-/Decolonial Theory und Kunst.

Tom Stromberg
Tom Stromberg war Intendant am Theater am Turm (TAT) in Frankfurt a.M. (1986-1996) und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg (2000-05); Künstlerischer Leiter für die EXPO2000 in Hannover und Kurator für das Theaterprogramm der documenta X; gemeinsam mit Matthias von Hartz leitete er 2007-2011 die „Impulse“, das Festival der deutschsprachigen Off-Theater. Dazu ist er auch selbst als Regisseur sowie als Manager für Künstler wie Jan Bosse, Stefan Pucher oder Antú Romero Nunes tätig.

Amelie Deuflhard
Seit der Spielzeit 2007/08 ist Amelie Deuflhard die Intendantin von Kampnagel, einer der größten internationalen Produktionshäuser Europas. Zuvor leitete sie die Sophiensaele in Berlin (2000-2007), wo sie auch ab 2004 zusammen mit Matthias Lilienthal und Philipp Oswalt die künstlerische Leitung des Projekts Volkspalast, einer Bespielung des Palasts der Republik, innehatte.


Freitag, 17.02. / 19:00, ca. 60 Min.: Kunst und Wert - Vortrag von Diedrich Diederichsen
mehr Informationen hier

Samstag, 18.02. / 16:00, ca. 120 Min.: Anti-Work Workshop mit Sheena McGrandles
mehr Informationen hier

Samstag, 18.02. / 16:30, ca. 90 Min.: Mindestlohn: Auswirkungen auf Kultur- und Kreativwirtschaft
mehr Informationen hier

Samstag, 18.02. / 18:30, ca. 90 Min.: More than Elphi: Kulturpolitische Visionen für Hamburg
mehr Informationen hier

 

Gesamtes Programm  ART AT WORK (16.-18.02.2017)


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de