Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Im Rahmen des Bucerius Lab
The Yes Men:

Inventing realistic utopias for a digital age

 
Theater & Performance
  • In englischer Sprache. Eintritt frei.

  • Di, 07.11.2017 15:00
    Anmeldung erforderlich unter kasse@kampnagel.de
    Kampnagel - KX Anmeldung
  • Di, 07.11.2017 19:00
    Lecture Performance and Diskussion
    Kampnagel – K2 Tickets

„Das ist der Kern unserer Botschaft: Leute, schaltet den Computer aus und macht mit. Es reicht nicht, auf Facebook den Like-Knopf zu klicken.“ (Mike Bonanno)

Sie sind Superstars der amerikanischen Aktivistenszene: Seit fast zwei Jahrzehnten engagieren sich die Yes Men mit viel Witz und Einfallsreichtum für eine bessere Welt. Die Aktionskunstwerke der Yes Men sind utopische Interventionen, folgenreiche Irritationen, kluge Proteste und humane Visionen, um Menschen »wachzurütteln«, die Gesellschaft zu spiegeln und so auf politische Missstände hinzuweisen. Ihr größter Coup gelang ihnen zum 20. Jahrestag der sogenannten Katastrophe von Bhopal – eines folgenschweren Chemie-Unfalls in Indien 1984. Als vermeintliche »Dow Chemical«-Konzernvertreter sicherten sie auf BBC World vor einem internationalen Millionenpublikum zu, endlich Verantwortung zu übernehmen, die indischen Opfer zu entschädigen und das Fabrikgelände aufzuräumen. Die Yes Men, »Meister der Kommunikationsguerilla«, nutzen immer wieder geschickt neue und alte Medien, um globale Aufmerksamkeit für ihre Themen zu entfachen. Gleichzeitig geraten viele große soziale Protestbewegungen derzeit an ihre Grenzen. Daher soll es bei diesem Besuch der Yes Men in Hamburg vor allem darum gehen, zu reflektieren, wie man vor dem Hintergrund aktueller Krisen Zukunft gestalten kann. Braucht es neue realistische Utopien? In was für einer digitalen Zukunft wollen wir leben? Wie kann die Zivilgesellschaft diese mitgestalten? Welche Rolle spielt dabei die Technologie?

WORKSHOP: YES MEN LAB

Di 07.11. 15:00: In ihrem Workshop stellen Andy Bichlbaum und Mike Bonanno (The Yes Men) die Arbeitsweisen des »Yes Men Lab« vor und konzipieren mit den Teilnehmer*innen eine Kampagne. Ideen für Aktionen sind willkommen!

LECTURE PERFORMANCE UND DISKUSSION

Di 07.11. 19:00: Lecture Performance mit Andy Bichlbaum und Mike Bonanno (THE YES MEN), moderiert von András Siebold, Künstlerischer Leiter des Internationalen Sommerfestivals Kampnagel

Seite teilen

Eine Veranstaltung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius mit Kampnagel in Zusammenarbeit mit SAVE THE WORLD.


Zurück zur Übersicht nach Oben
External: /home/www/p418370/html//scripts/spielplan/spielplan.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de