Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2017
Annie Dorsen:

The Great Outdoors [Avant-Premiere]

 
  • © Julieta Cervantes
  • © Julieta Cervantes
Theater & Performance
  • Mi, 16.08.2017 21:00
    Kampnagel – P1
  • Do, 17.08.2017 18:00
    Kampnagel – P1
  • Do, 17.08.2017 21:00
    Publikumsgespräch
    Kampnagel – P1
  • Fr, 18.08.2017 18:00
    Kampnagel – P1 Ausverkauft
  • Fr, 18.08.2017 21:00
    Kampnagel – P1

Trip durch die unendlichen Weiten der Internet-Kommentarspalten unter dem digitalen Sternenhimmel eines aufblasbaren Planetariums.

In THE GREAT OUTDOORS widmet sich die New Yorker Künstlerin Annie Dorsen dem Phänomen der Kommentarspalten im Internet in all seinen Untiefen. Auf Chat-Portalen wie reddit und 4chan werden dazu täglich aktuelle Kommentare zu Katzenvideos, Rezepten, lebensphilosophischen Fragestellungen und politischen Entwicklungen gesammelt. Die anonymen und körperlosen Kommentare, die ihre Verfasser*innen in die unbekannten Weiten des Cyberspace hinaus schreiben, lässt Dorsen dann von einem Algorithmus für jede Vorstellung zu einer neuen Textgrundlage anordnen. Und während das Publikum unter dem digitalen Sternenhimmel in einem aufblasbaren Planetarium liegt oder sitzt, haucht eine Geschichtenerzählerin den Texten live neues Leben ein. THE GREAT OUTDOORS ist eine Traumreise von der absoluten Belanglosigkeit zum Kern einer sich wandelnden politischen Diskussionskultur im digitalen Zeitalter (mehr dazu auf unserer Konferenz DISRUPTING DEMOCRACY).

Abendzettel als PDF-Downlad hier.

 

 

Seite teilen
  • Konzept, Regie: Annie Dorsen
  • Design Sternenhimmel: Ryan Holsopple, Annie Dorsen
  • Sound Design: Sébastien Roux
  • Video Programmierung: Ryan Holsopple
  • Text Programmierung: Miles Thompson, Marcel Schwittlick
  • Dramaturgie: Onome Ekeh
  • Technische Leitung: Ruth Waldeyer
  • Performance: Kaija Matiss
  • Management / Produktion: Alexandra Rosenberg

Gefördert von der Hermès Foundation im Rahmen des Programmes „New Settings“. Koproduziert von BIT Teatergarasjen & Bergen International Festival, Crossing the Line Festival/French Institute Alliance Française, Noorderzon/Grand Theatre Groningen. Teilweise entwickelt mit Unterstützung der King’s Foundation; von Live Arts Bard am Richard B. Fisher Center for the Performing Arts des Bard College; und unterstützt durch Residenz der Abrons Arts Center (New York, NY).


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de