Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Europa Camp - Rethink. Reload? Reclaim!
Pierre-Yves Macé / Encyclopédie de la parole / Joris Lacoste:

Suite no3 »Europe«

 
  • © Frédéric Iovino
  • © Frédéric Iovino
  • © Frédéric Iovino
  • Dauer: 90 Min.
  • Tickets: 22/14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro). Für alle Teilnehmer*innen des EUROPACAMP (02.-03.02., Programm noch nicht veröffentlicht) werden nach Verfügbarkeit Freikarten ausgegeben.
  • In den 24 offiziellen Sprachen der EU mit deutschen Übertiteln.

  • Fr, 02.02.2018 19:30 [Deutschlandpremiere]
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Sa, 03.02.2018 19:30
    Publikumsgespräch
    im Anschluss an die Vorstellung
    Kampnagel – K2 Tickets

Die endlose Einkaufsliste einer spanischen Youtuberin, Sicherheitsinstruktionen für den Fall eines Terroranschlags, ein demütigendes Bewerbungsgespräch, die nationalistische Rede eines ungarischen Parlamentsabgeordneten – ständig sind Menschen Worten ausgesetzt, die sie nicht hören wollen, weil sie beleidigend sind, traurig oder wütend machen, peinlich berühren oder schockieren. SUITE Nº3 ›EUROPE‹ erforscht diese Worte und strickt aus ihnen ein brandaktuelles Portrait Europas. Über zwanzig Korrespondent*innen haben für das Kollektiv L’Encyclopédie de la parole Aufnahmen »unhörbarer« Tondokumente in den 24 offiziellen Sprachen der EU gesammelt. Sie werden in SUITE Nº3 ›EUROPE‹ von zwei Sänger*innen reproduziert, die unterschiedliche Sprachen, Akzente und Intonationen wie eine Gesangspartitur aufs Genaueste imitieren. Kontrastiert wird der Gesang von Klavierstücken, die Pierre-Yves Macé für dieses Stück komponiert hat. Ein turbulenter Exorzismus der Sprache, der versucht, schlechten Worten ihre Wirkkraft zu entziehen und das Unerträgliche hörbar zu machen. L’Encyclopédie de la parole ist eine von Joris Lacoste gegründete Gruppe von Schauspieler*innen, bildenden Künstler*innen, Enthnograf*innen, Musiker*innen, Choreograf*innen und vielen anderen, die seit 2007 Aufnahmen mündlicher Kommunikation sammeln. Die Arbeiten von Joris Lacoste und L’Encyclopédie de la parole werden in zahlreichen Ländern in Europa und den USA gezeigt. Kampnagel zeigt die Deutschlandpremiere dieses neuen Stücks.

 

GESAMTES PROGRAMM EUROPA CAMP - RETHINK. RELOAD? RECLAIM!

Berlin: Zvidal (01.-03.02.)

Mariola Brillowska / Günter Reznicek: Sanatorium Europa (02.02.)

Laura de Weck: Direkt Demokratisch Love (03.02.)

Seite teilen

In Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm. EUROPACAMP ist eine Kooperation der ZEIT-Stiftung
Ebelin und Gerd Bucerius und Kampnagel. Geförderd von ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de