Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2022
But I'm Awake. Identity, Vulnerability And Empowerment:

Ausstellung im Rahmen der Phototriennale

 
  • © David Uzochukwu
  • © David Uzochukwu
Kunst / Rollstuhlgerecht
  • Täglich immer eine Stunde vor Beginn der ersten Show

  • Mi, 10.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Do, 11.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Fr, 12.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Sa, 13.08.2022 15:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • So, 14.08.2022 16:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Mi, 17.08.2022 17:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Do, 18.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Fr, 19.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Sa, 20.08.2022 15:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • So, 21.08.2022 15:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Di, 23.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Mi, 24.08.2022 19:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Do, 25.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Fr, 26.08.2022 17:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • Sa, 27.08.2022 18:00
    Vorhalle Eintritt frei
  • So, 28.08.2022 17:00
    Vorhalle Eintritt frei

Neue Bildwelten: Positionen junger Fotografie in einer großen Ausstellung auf Kampnagel in Kooperation mit den Deichtorhallen und der Phototriennale.

„Currency“ heißt das Thema der 8. Triennale der Photographie Hamburg, die sich der Produktion und globalen Verbreitung von Bildern und ihrem Einfluss auf gesellschaftliche Machtverhältnisse und Blickwelten widmet. In diesem Rahmen und gemeinsam mit dem Haus der Photographie / Deichtorhallen zeigt das Sommerfestival Arbeiten von jungen Fotograf*innen, die Teil der europäischen Förder-Plattform „FUTURES“ sind und sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit Ausgrenzung, Zugehörigkeit und der Ermächtigung aus Systemen der Unterdrückung auseinandersetzen. Sie zeigen Verletzlichkeit und Stärke, Angst und Freude, Entfremdung und Gemeinschaft und produzieren neue Bilder über Queerness, Blackness oder migrantische und osteuropäische Identität. BUT I’M AWAKE bezieht sich dabei auf einen Zustand der Wachsamkeit in Zeiten der politischen und gesellschaftlichen Krise und auf eine produktive Subversion bestehender Herrschaftsverhältnisse und dominanter Sehgewohnheiten. Mit: Maria Babikova (*1990 in Tscheljabinsk, Russland, lebt in London), David Uzochukwu (*1998 in Innsbruck, lebt in Wien und Berlin), Julie Poly (*1986 in Stakhanov, Ukraine, lebte bis vor Kurzem in Kiev) und anderen.

 


  • Kuration: Corinna Humuza, András Siebold, Ingo Taubhorn
  • Fotografie: Maria Babikova, Julie Poly, David Uzochukwu u.a.
  • Austellungsarchitektur: Jutta Wasser

GEFÖRDERT DURCH FUTURES und das CREATIVE EUROPE PROGRAM der Europäischen Union.
 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de