Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2018
Malpaso Dance Company:

Triple Bill

 
  • © Bill Herbert
  • © Rose Eichenbaum
  • © Judy Ondrey
  • © Judy Ondrey
  • © Robert Torres
Tanz / Auf Kampnagel / Rollstuhlgerecht
  • Tickets: 44/36/24/14 Euro (erm. ab 9 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte) 
  • Mi, 08.08.2018 20:00 [Weltpremiere, Europapremiere]
    Kampnagel – K6 Tickets
  • Do, 09.08.2018 20:00
    Kampnagel – K6 Tickets
  • Fr, 10.08.2018 20:00
    Kampnagel – K6 Tickets
  • Sa, 11.08.2018 20:00
    Kampnagel – K6 Tickets

Ganz großer Tanz: Mit Stücken von Osnel Delgado, Aszure Barton und Cecilia Bengolea und Live-Musik des Grammy-Gewinners Arturo O'Farrill fegt die Malpaso Dance Company den Staub vom Tanzboden.  

Aus kaum einem Land kommen technisch so versierte und stilübergreifende Tänzer*innen wie aus Kuba: Hier entwickelten im 20. Jahrhundert Choreograf*innen wie Alberto Alonso das europäische Ballett weiter, nahmen Einflüsse des amerikanischen Modern Dance auf und integrierten afro-kubanische Stile zu einer spezifisch kubanischen Tanzsprache. Für die Zukunft des kubanischen Tanzes ist die 2012 gegründete Malpaso Dance Company zuständig: Mit weltweit bekannten Gast-Choreograf*innen und Eigenproduktionen des Co-Gründers Osnel Delgado, ehemaliger Tänzer der legendären Company Danza Contemporanea de Cuba, hat sich Malpaso ein zeitgenössisches Repertoire aufgebaut, das inzwischen die großen Bühnen in Nord- und Südamerika füllt. Nun kommt die Company zum ersten Mal nach Europa mit drei Stücken an einem Abend: INDOMITABLE WALTZ (mit Musik u.a. von Nils Frahm), choreografiert von Aszure Barton, die mit Arbeiten u.a. für das Bayerische Staatsballett oder die Mailänder Scala gerade weltweit das Ballett erneuert; Osnel Delgados 24 HOURS AND A DOG, inspiriert von einem Tag in Havanna und live begleitet vom 6-fachen Grammy- Preisträger Arturo O’Farrill (der am 12.08. auch sein Elbphilharmonie-Debut im Rahmen des Sommerfestivals gibt) – und seinem 8-köpfigen Ensemble; und als Auftragsarbeit des Sommerfestivals eine Uraufführung der schillernden Choreografin Cecilia Bengolea, die sich lässig zwischen Ballett und Popkultur bewegt.


 


  • Choreografie: Aszure Barton (I.W.), Osnel Delgado (24H...), Cecilia Bengolea (New Creation)
  • Musik: Live: Arturo O'Farrill and the Afro Latin Jazz Ensemble (24H...), Alexandre Balanescu, Michael Nyman, Nils Frahm (I.W.), NN (New Creation)
  • Lichtdesign: Nicole Pearce (I.W.), Al Crawford (24H...), NN (New Creation)
  • Kostümdesign: Fritz Masten (I.W.), Eric Grass (24H...), NN (New Creation)

Die Malpaso Dance Company ist assoziierte Company der Joyce Theater Productions. PRODUKTION 24 HOURS AND A DOG Malpaso Dance Company; INDOMITABLE WALTZ wurde ermöglicht durch das New England Foundation for the Arts‘ National Dance Project und gefördert von: Doris Duke Charitable Foundation, the Executive Director’s Fund at The Joyce Theater Foundation, The Andrew W. Mellon Foundation, mit Unterstützung des National Endowment for the Arts und koproduziert von DANCECleveland und The Cleveland Foundation.

Die Arbeit von Cecilia Bengolea ist eine Auftragsproduktion des Internationalen Sommerfestivals Kampnagel in Koproduktion mit der Malpaso Dance Company, gefördert von dem Auswärtigen Amt, der Martha Pulvermacher Stiftung und der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de