Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Apparatus:
Magical. Acts. Matter.

 
  • © David Baltzer
  • © David Baltzer
  • © Christopher Hewitt
  • © Christopher Hewitt
  • © Christopher Hewitt
  • Fr, 20.10.2017 20:00
    Kampnagel – K2
  • Sa, 21.10.2017 20:00
    Kampnagel – K2

Haben Sie schon einmal versucht, eine Verletzung im Theater zu heilen? Haben Sie schon einmal wirklich daran geglaubt, dass alle Dinge gleichwertig sind? Haben Sie schon einmal mit einem Pilz getanzt? Nach DRECK (Januar 2016) und REALLY USEFUL THEATER (November 2016) präsentiert apparatus (alias Stefanie Wenner und Thorsten Eibeler) den dritten Teil ihrer Reihe an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft: MAGICAL. ACTS. MATTER. ist ein magisches Theater-Ritual für ein Ensemble aus Künstler*innen aus Tanz, Performance, Musiktheater, bildender Kunst, Musik sowie allen Objekten und Gästen auf Kampnagel. Gemeinsam performen sie ein Plädoyer für das Theater als Ort der theoria, als Raum der kontemplativen Schau: Gegen den Terror der Immanenz setzt apparatus die Magie des Theaters und die Kraft von Ding, Materie und Objekt: Nur durch die Kraft des Imaginären und Visionären kann etwas Neues entstehen. Magical. Acts. Matter.!

// Latenight-Special-Tipp //
DJ Dork Disfo [alias MAM-Performer Ariel Ashbel] am 21.10., 22.00

Seite teilen


  • Konzept, künstlerische Leitung, Raum: Apparatus (Thorsten Eibeler, Stefanie Wenner)
  • Von und mit : Ariel Efraim Ashbel, Thorsten Eibeler, Florian Feigl, Jessica Gadani, Hacklander/Hatam, Kareth Schaffer, Stefanie Wenner
  • Kostüme, Ausstattungsassistenz: Anna Brotankova
  • Technische Leitung, Licht: Bruno Pocheron
  • Assistenz: Joseph Wegmann
  • Hospitanz: Joseph Wegmann
  • Presse, Produktion: björn&björn

Eine Produktion von der apparatus GbR in Koproduktion mit FFT Düsseldorf, Kampnagel Hamburg und SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten sowie vom Fonds Darstellende Künste. Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Theater aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de