Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Claiming Common Spaces:
Kunst und Urbane Praxis

 
  • © Grafik m23
  • Do, 21.06.2018 24H
    HAU Hebbel am Ufer, Berlin
  • Fr, 22.06.2018 24H
    HAU Hebbel am Ufer, Berlin
  • Fr, 22.06.2018 24H
    HAU Hebbel am Ufer, Berlin
  • Sa, 23.06.2018 24H
    HAU Hebbel am Ufer, Berlin
  • Sa, 23.06.2018 24H
    HAU Hebbel am Ufer, Berlin

Seit zwei Jahren gibt es das Bündnis von sieben internationalen Produktionshäusern in Deutschland, die ihre Fähigkeiten und Erfahrungen als zentrale kulturund gesellschaftspolitische Akteure in offenen und vielfältigen Themenschwerpunkten zum Austausch bringen. In dieser Spielzeit erklärten sie die Stadt zum Forschungsraum und präsentierten jeweils eigene Ergebnisse in den Städten Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main und Dresden. Kampnagel zeigt verschiedene künstlerische Arbeiten und Projekte rund um das Thema Stadt und beschäftigt sich insbesondere im LIVE ART FESTIVAL # 8: SUPERSPACES mit neuen Konzepten für Räume und Communities und imaginiert Kampnagel als Kunstzentrum der Zukunft. Vom 21. bis zum 23. Juni werden die verschiedenen glokalen Forschungsergebnisse des Produktionshäuser Bündnisses im dreitägigen Fokus CLAIMING COMMON SPACES in Berlin zusammengetragen. In diesem ersten großen gemeinsamen Projekt bringen die sieben Häuser Künstler*innen, Stadtforscher*innen und Aktivist*innen aus der ganzen Welt zusammen, die sich mit Kunst und urbaner Praxis beschäftigen. Kampnagel lädt in Berlin zum BUBBLE-FORUM ein.

KAMPNAGEL BUBBLE FORUM IN BERLIN
Mit der aufblasbaren Architektur ist Berlin drei Nächte lang um diverse Hamburger Künstler*innen bereichert! Die Bubbles sind ein Ort der Begegnung, des Rausches und der Gemeinschaftlichkeit – denn nur, wer zusammen feiern kann, kann auch miteinander leben!

Gesamtprogramm ab Mitte Mai auf www.produktionshaueuser.de

Seite teilen
  • Mit : Oriental Karaoke, Shkoon, One Mother (Preach, Natascha P.), Queereeoké, Boy Division, Uschi Geller Experience, Peacetanbul, Radio Refugee Network, Solicasino, Avantgardening

Ein Projekt des Bündnisses internationaler Produktionshäuser: FFT Düsseldorf, HAU Hebbel am Ufer Berlin, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Kampnagel Hamburg, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main, PACT Zollverein Essen, tanzhaus nrw Düsseldorf. produktionshaeuser.de

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

 

 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de