Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Thorsten Lensing:
Karamasow

 
  • © Arwed Messmer lux fotografen
  • © Arwed Messmer lux fotografen
  • © Arwed Messmer lux fotografen
  • © Arwed Messmer lux fotografen
  • © Arwed Messmer lux fotografen
  • © Arwed Messmer lux fotografen
  • © Arwed Messmer
Theater & Performance
  • Mi, 25.02.2015 19:30 [Premiere]
    Kampnagel – K2
  • Do, 26.02.2015 19:30
    Kampnagel – K2
  • Sa, 28.02.2015 19:30
    Kampnagel – K2
  • So, 01.03.2015 19:30
    Kampnagel – K2

Nach den Tschechow-Abenden ONKEL WANJA und DER KIRSCHGARTEN widmet sich der Theatermacher Thorsten Lensing erneut einem Klassiker der russischen Literatur, Dostojewskis »Die Brüder Karamasow«. Der Roman erzählt über drei Brüder und ihren Vater, über Kinder, Tiere, einen Mord – und über den Glauben in einer Welt, in der Glaubensfragen fremd und unheimlich nahe zugleich sind. Es ist ein tausendseitiges Buch über die Komik und Unverfügbarkeit des Lebens. Es ist so wenig beherrschbar wie das Leben selbst. Alle Figuren werden in Situationen und Beziehungen verwickelt, denen sie nicht gewachsen sind. Sie brechen plötzlich über sie herein und machen sie zu dem, was sie sind: Verstrickte, Bedürftige, Überraschte. Treffsicher hat Thorsten Lensing eine Star-Besetzung zusammengestellt, mit der er diese Karamasowschen Naturen ergründet: Mit von der Partie sind erfahrene Lensing-Mitstreiter wie Ursina Lardi und Devid Striesow neben u.a. Sebastian Blomberg und André Jung.


  • Regie: Thorsten Lensing
  • Mit: Sebastian Blomberg, André Jung, Ursina Lardi, Lars Rudolph (für Horst Mendroch), Ernst Stötzner, Devid Striesow, Rik van Uffelen
  • Bühnenbildner/ -in: Johannes Schütz
  • Kostüme: Anette Guther
  • Textfassung: Thorsten Lensing
  • Mitarbeit: Dirk Pilz
  • Produktionsleitung: Eva-Karen Tittmann
  • Technische Leitung: Eugen Böhmer
  • Regieassistenz: Benjamin Eggers, Lucie Grünbeck
  • Kostümassistenz: Nele Ellegiers
  • Bühnenbildassistenz & Requisite: Sugiura Mitsuru

Eine Produktion von Thorsten Lensing in Koproduktion mit Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg, Theater im Pumpenhaus Münster, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Schauspiel Stuttgart, HELLERAU Europäisches Zentrum der Künste Dresden und TAK Theater Liechtenstein | Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds Berlin und der Stadt Münster

Aufführungsrechte beim S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de