Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Raymond Liew Jin Pin:
Kampung Baru (New Village)

 
  • © Jascha Viehstädt
Tanz
  • Tickets: 15 Euro (erm. 9 Euro, [k]-Karte 7,50 Euro)
  • Publikumsgespräch (englisch) am Sa-12.12.

  • Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen wir, dass Sie Karten zunächst nur reservieren (telefonisch unter 040 270 949 49). Wir verlängern die Reservierungsfrist bis eine Woche vor der Veranstaltung.

  • Fr, 11.12.2020 19:00 [Uraufführung]
    Kampnagel – K2 Verschoben
  • Sa, 12.12.2020 19:00 [Uraufführung]
    Kampnagel – K2 Verschoben
  • So, 13.12.2020 19:00 [Uraufführung]
    Kampnagel – K2 Verschoben

Traditionelle Tänze sind nichts Neues – was haben sie also in zeitgenössischen Arbeiten zu suchen? Im Feld traditioneller Bewegungen malaiischer, chinesischer und indischer Tänze sucht Raymond Liew Jin Pin nach einer zeitgenössischen Zone, einem KAMPUNG BARU, das von den Prinzipien der Tradition umgeben liegt. Nach Ausbildungen in diversen Tanzstilen lässt er – zusammen mit drei zeitgenössischen Tänzer*innen – eine Neuinterpretation seiner kulturellen Wurzeln und eine Verkörperung seiner Biografie zu. KAMPUNG BARU ist ein Versuch, ein Dorf zu gründen, das seine eigene, brandneue Version einer ewig bestehenden Tradition hat. Die Uraufführung des in der K3-Residenz 2019/20 entstandenen Stücks war ursprünglich im März 2020 geplant.


  • Von und mit: Jascha Viehstädt, Anca Huma, Kathrina Wilke, Raymond Liew Jin Pin
  • Musik: Ng Chor Guan
  • Kostüme: Min Li

Eine Produktion von K3 | Tanzplan Hamburg.

Gefördert durch: Hamburgische Kulturstiftung

Mit Unterstützung durch: Goethe Institut


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de