Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

John Grant:
Konzert / Support: Two Medicine

 
  • © Shawn Brackbill
Musik
  • Tickets: 26 Euro 
  • Di, 13.11.2018 20:00
    Kampnagel – K6 Tickets

Niemand hat je so traurig schön über den Candy-Store seiner Kindheit gesungen wie John Grant in seinem Song »Marz«. Der ist seit Jahren der erste Titel auf der Playlist, die jeden Abend im Kampnagel Foyer läuft, und wurde von Grant auf seinem ersten Solo-Album »Queen Of Denmark« 2010 veröffentlicht. Seitdem kennt die Welt nicht nur eine echte Alternative zum frühen Elton John, sondern auch einige wunderschöne Songs über Depressionen, Homosexualität oder Rollschuhlaufen mehr. Dieses Jahr wurde der fünfsprachige Amerikaner mit momentanem Wohnsitz in Island 50 Jahre alt und schenkt uns »Love is Magic«, sein viertes Solo-Album. Grant zeigt sich hier erneut als großer Stilist, der mühelos zwischen 80er Synthie-Pop und Folk-Ballade wechselt. Als Referenzen nennt er die Beach Boys, Devo, die Carpenters und die Einstürzenden Neubauten gleichzeitig. Und auch als Song-Lyriker läuft John Grant mit seiner Mischung aus Verzweiflung, Sarkasmus und Humor zur Hochform auf. Er singt über Chelsea Manning, stupiden Nationalismus und Liebe in Zeiten von Depression und Radiomusik (Have you got depression? / Passive aggression? / Did they stop loving you / And you're the only one who doesn't know? / You forgot your medication / And Sade is playing on the radio). Auf Kampnagel stellt Grant »Love is Magic« nun in einem von drei Deutschlandkonzerten vor; und vorab spielt Two Medicine, das psychedelische Seitenprojekt des Musikers Paul Alexander, der mit seiner Überpop-Band Midlake schon Grants erstes Solo-Album eingespielt hat. 


  


Präsentiert von prettyinnoise.de


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de