Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2018/19: State of the Arts
Marlene Monteiro Freitas / mit Andreas Merk:

Jaguar

 
  • © Laurent Paillier
  • © Uupi Tirronen Zodiak
  • © Uupi Tirronen Zodiak
  • © Laurent Paillier
Theater & Performance / Tanz
  • Dauer: 105 Min.
  • Tickets: 22 / 14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)
  • Fr, 28.09.2018 20:30
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Sa, 29.09.2018 20:30
    Kampnagel – K2 Tickets

Eine »überragende Künstlerin« nannte der österreichische Tanzkritiker Helmut Ploebst die Tänzerin und Choreografin Marlene Monteiro Freitas und das werden ihm all diejenigen gern bestätigen, die beim Sommerfestival 2017 ihre eigenwillige und absolut faszinierende Interpretation von Euripides Bakchen gesehen haben (BACANTES - PRELUDE TO A PURGE). Nach zwei Stunden aberwitziger, anspielungsreicher, absurder, grotesker, intensiver und überfordernder Performance eines großartigen Ensembles in einer viel zu heißen K2 brach begeisterter Applaus los. Zur Eröffnung der Spielzeit 2018/19 ist Marlene Monteiro Freitas zurück mit ihrem Duo JAGUAR. Wie in vielen ihrer Arbeiten ist auch hier der Karneval aus ihrer Heimat Cap Verde eine wichtige Inspirationsquelle, dazu kommen Bezüge zum Blauen Reiter, den Geschichten E.T.A. Hoffmanns sowie die Musik von Igor Strawinsky und David Bowie. So ausufernd die Anspielungen, so einnehmend ist die absurd-expressive Performance von Marlene Monteiro Freitas und Andreas Merk, die in weißen Tennis-Outfits und grellrot überschminkten Mündern das Publikum in ihren unwiderstehlichen Bann ziehen.


  • Choreografie: Marlene Monteiro Freitas & Andreas Merk
  • Performance: Marlene Monteiro Freitas & Andreas Merk
  • Licht, Bühne: Yannick Fouassier
  • Requisite: João Francisco Figueira, Miguel Figueira
  • Ton: Tiago Cerqueira
  • Recherche: João Francisco Figueira, Marlene Monteiro Freitas
  • Spezieller Dank an: Betty Tchomanga, Avelino Chantre
  • Vertrieb: Key Performance

Eine Production von P.OR.K in Koproduktion mit Zodiak – Center for New Dance, CDC Toulouse/Midi-Pyrénées, Alkantara, HAU Hebbel am Ufer, MDT im Rahmen von [DNA] Departures and Arrivals, kofinanziert von Creative Europe Program of the European Union, Teatro Municipal do Porto Rivoli, Arsenic, Maria Matos Teatro Municipal, O Espaço do Tempo, Les Spectacles Vivants - Centre Pompidou, Espaces Pluriels, Tandem scène nationale, A-CDC [Art Danse - CDC Dijon Bourgogne,  La Briqueterie - CDC du Val-de-Marne, Le Cuvier - CDC d'Aquitaine, L’échangeur - CDC Hauts-de-France, Le Gymnase - CDC Roubaix - Nord Pas de Calais, Le Pacifique - CDC Grenoble, CDC Atelier de Paris-Carolyn Carlson, Pôle Sud - CDC Strasbourg, CDC Toulouse/Midi-Pyrénées, CDC Uzès danse. Residenz-Unterstützung von STUK und Tanzhaus Zürich. Weitere Unterstützung von Trafó und ACCCA – Companhia Clara Andermatt.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de